Canon erfüllt alle Anforderungen der europäischen Richtlinie über Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE)

(PresseBox) (Krefeld, ) In Deutschland fallen jährlich etwa 1,8 Millionen Tonnen Elektronikaltgeräte* an. Die Canon Deutschland GmbH hat den verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt nicht nur in der Unternehmensphilosophie formuliert, sondern trägt insbesondere durch die Erfüllung aller Anforderungen der WEEE** Richtlinie maßgeblich zur Vermeidung von Elektroschrott bei.

Die Elektronik-Produkte von Canon sind bei dem von dem Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) und dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) gegründeten Elektronik-Altgeräte-Register (EAR) unter der EAR-Registrier-Nummer WEEE-Reg.-Nr. DE 31262607 verzeichnet. So wird sichergestellt, dass die Altgeräte von Canon gemäß dem Deutschen Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG) zurückgenommen und umweltverträglich entsorgt werden.

Doch Canon nimmt nicht nur die gesetzlichen Pflichten wahr, sondern zeigt sein Umweltengagement auch auf anderen Ebenen. Zum Beispiel hat Canon Europa ein Umwelt-Audit seines Canon Group Environmental Management Systems (EMS) in den Märkten Finnland, Deutschland, Italien, Schweden und der Schweiz bestanden. In jedem dieser Länder wurde Canon der ISO 14001-Status verliehen und ist somit ein Bestandteil des Canon Global Zertifikates. Die Canon Gruppe strebt ein globales ISO 14001 Zertifikat für alle geschäftlichen Aktivitäten binnen der nächsten zwei Jahre an.

Für Canon beginnt Umweltschutz bereits während der Produktion. Dazu zählt beispielsweise der schonende Umgang mit Ressourcen während der Produktion und das Design für die leichte Recyclebarkeit der Produkte. Canon hat im Jahr 2004 2 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert und wird dieses in den nächsten Jahren auf insgesamt 3.7 Milliarden Euro ausweiten. Ein großer Anteil dieser Investitionen fließt in die Forschung für umweltschonende Produktion. Seit 1995 hat Canon mehr als 17.000 Patente in den USA angemeldet und ist damit auf Platz 2 der Patentanmeldungen.

Auch in der Unternehmensphilosophie ist das Engagement für den verantwortungsbewussten Umgang festgeschrieben. Alle Canon Mitarbeiter orientieren sich bei ihrer Arbeit am Wert des „Kyosei“, was im übertragenen Sinne „Zusammenleben und Arbeiten für das Gemeinwohl“ bedeutet. Dies schließt auch das Streben nach größtmöglicher Harmonie zwischen Ökologie und Technologie ein. Canon nimmt diese Verantwortung wahr und setzt sich mit allen Mitarbeitern des Unternehmens für die Umsetzung des Umweltgedankens ein.

*Quelle: Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse), 2000
** WEEE-Richtlinie = Directive 2002/96/EC on Waste Electrical and Electronic Equipment

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.