Canon MV900-Serie: Breitbild-Camcorder mit Riesenzoom

(PresseBox) (Krefeld, ) Wer bereits einen Flachbild-Fernseher mit 16:9-Breitbild hat, kann sich freuen: Die neuen Einsteiger-Camcorder von Canon, MV900, MV 930, MV950 und MV960 unterstützen dieses Bildformat. Doch auch wer noch das klassische 4:3-Format bevorzugt, kommt voll auf seine Kosten, denn auch dieses Format wird natürlich unterstützt. Ein 25fach optisches Zoom holt auch entfernte Bildobjekte hautnah heran und stellt sie dank DIGIC DV Prozessor entsprechend deutlich dar.

Ein 2,7-Zoll-LCD-Breitbild-Display zeigt exakt, was gerade aufgenommen wird. Aber auch der 0,3-Zoll-Farbsucher stellt die Bilder in voller Breite unverzerrt dar. Ein Horizont Level Marker erleichtert die waagerechte Ausrichtung der Kamera. Ein ausgesprochen nützliches Feature, das vor allem korrekt ausgerichtete Schwenks erleichtert.

Zoom ohne Ende
Alle vier Geräte der 900-Serie bringen ein 25fach optisches Zoom mit, die Spitzenmodelle MV960 and MV950 können darüber hinaus digital bis auf Faktor 1000 vergrößern. Die anderen Modelle spielen digital bis Zoomfaktor 800 mit. Damit die Zooms auch gelingen, gibt es einen optimierten Bildstabilisator und variable Zoomgeschwindigkeiten. Ob langsame Kriechzooms oder schnelle, direkte Zufahrten - der Video-Filmer hat die Wahl.

DIGIC DV
Auch Canons Einsteiger-Serie nutzt den Digic-DV-Prozessor, mit der Möglichkeit Video auf Band und Photos auf SD-Card mit unterschiedlichen Bearbeitungsalgorithmen abzuspeichern. Dadurch entsteht eine sowohl für Foto- wie für Bewegtbildaufzeichnung optimierte Farbwiedergabe und Bewegungsdarstellung.

Form and Funktion
Die Nachfolger der erfolgreichen 800-Serie setzen Farbakzente:
Silbermetallic sind die Top-Geräte MV960 und MV950, weißsilbern präsentiert sich die MV930 und blaumetallic schimmert das Einstiegsmodell MV900.

Extrem kompakt und nur 4,9-Zentimeter schmal, bei einem Fliegengewicht von circa 445 Gramm (MV900 circa 435 Gramm) ergänzen sich bei den neuen Modellen Form und Funktion. Die Geräte liegen gut in der Hand und besitzen praktische Funktionen wie den eingebauten Objektivdeckel, Joystick und Tasten direkt am Display für noch schnellere Bedienung. Und auch der Easy-Schalter fehlt nicht, der alle Funktionen blitzschnell auf Automatik zurücksetzt. Die Modelle MV950 und MV960 sind mit einer weißen LED-Lampe ausgestattet, das Spitzenmodell besitzt digitale und analoge Eingänge zum Konvertieren von Analogmaterial oder zum Aufnehmen von Videomaterial aus dem Rechner.

Softwarepaket
Bis auf das Modell MV900 kommen alle Geräte mit dem Canon ZoomBrowser (Windows) und dem ImageBrowser (Macintosh) in den Handel. Diese Software sorgt bei den Modellen mit Speicherkarte für schnelle Fotoübertragung, Speicherung und Sortierung der Fotos, sowie Layout und Ausdruck. Wer ein solches Modell besitzt, kann sich gratis im Canon iMAGE Gateway (CiG) registrieren und dortauf 100 Megabyte Online-Speicherplatz zugreifen. Im iMAGE Gateway können Fotos und kleine Motion JPEG-Filme ablegt, archiviert und mit Freunden geteilt werden.

Verfügbar im Handel ab Mitte Februar 2006
MV900: 349,- Euro*
MV930: 399,- Euro*
MV950: 449,- Euro*
MV960: 499,- Euro*

* Sämtliche angegebenen Preise sind unverbindlich empfohlene Verkaufspreise zum Zeitpunkt der Produktvorstellung der Canon Deutschland GmbH, Änderungen vorbehalten. Aktuelle Preise finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.