CANCOM im dritten Quartal 2010 mit weiterer Umsatz- und Ergebnissteigerung

(PresseBox) (Jettingen-Scheppach, ) Die Kennzahlen der ersten neun Monate 2010 sind wie folgt:
- Umsatz 380,2 Mio. Euro und damit 24,9 Prozent über Vorjahr
- EBITDA 10,7 Mio. Euro entspricht Zuwachs von 105,8 Prozent
- EBIT 7,6 Mio. Euro um 153,3 Prozent über Vorjahr
- Ergebnis je Aktie 0,45 Euro nach 0,18 Euro in 2009

Die CANCOM Gruppe bestätigt mit den nun vorliegenden endgültigen Zahlen für die ersten neun Monate des aktuellen Geschäftsjahres erneut ihr nachhaltiges und solides Wachstum. Das zu den deutschen Top-3 zählende IT-Systemhaus erzielte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem Plus von 41,3 Prozent das stärkste Umsatzwachstum seit Jahren.

Mit 380,2 Mio. Euro lag der Konzernumsatz von Januar bis September 2010 um 24,9 Prozent über dem Vorjahreswert (Vorjahr: 304,4 Mio. Euro). Im gleichen Zeitraum stieg der Rohertrag um 26,8 Prozent von 85,4 Mio. Euro auf 108,3 Mio. Euro. Das Konzern-EBITDA stieg in den ersten neun Monaten um 105,8 Prozent von 5,2 Mio. Euro auf 10,7 Mio. Euro, was einer EBITDA-Marge von nun 2,8 Prozent nach 1,7 Prozent in 2009 entspricht. Das EBIT konnte von Januar bis September 2010 ebenfalls gesteigert werden, und zwar um 153,3 Prozent von 3,0 Mio. Euro auf 7,6 Mio. Euro.

Im dritten Quartal stiegen die konsolidierten Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahreswert in Höhe von 99,8 Mio. Euro um 41,3 Prozent auf 141,0 Mio. Euro, davon waren 26,4 Prozent dem organischen Geschäft zuzuschreiben. Der Rohertrag verbesserte sich in diesem Zeitraum um 27,3 Prozent von 29,3 Mio. Euro auf 37,3 Mio. Euro. Das EBITDA stieg von 2,3 Mio. Euro auf 5,0 Mio. Euro (+117,4 Prozent), das EBIT von 1,5 Mio. Euro auf 4,0 Mio. Euro (+ 166,7 Prozent). Verantwortlich für den Umsatz- und Ergebnissprung war aus Sicht des CANCOM Vorstands das spürbare Anziehen der Investitionsnachfrage bei den Unternehmen, was insbesondere das Handels- und Projektgeschäft antrieb. Darüber hinaus profitierte das Dienstleistungsgeschäft von einer besseren Auslastung der Consultants.

Der Periodenüberschuss im Konzern für das Q3/2010 wuchs gegenüber dem Vorjahr um 160 Prozent von 1,0 Mio. Euro auf 2,6 Mio. Euro und übertraf damit die Analystenerwartungen deutlich. Somit beträgt das Ergebnis je Aktie 0,25 Euro im dritten Quartal 2010 (2009: 0,09 Euro) sowie 0,45 Euro nach den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres (2009: 0,18 Euro).

Mit einer Eigenkapitalquote von 33,5 Prozent und liquiden Mittel in Höhe von 6,7 Mio. Euro zum 30. September 2010 verfügt CANCOM über eine solide Basis für das weitere Wachstum der Unternehmensgruppe.

Aussichten für Q4 und Gesamtjahr 2010

Der CANCOM-Vorstand ist aufgrund der erfreulichen Entwicklung bis zum Berichtszeitpunkt und der positiven Zukunftsaussichten zuversichtlich, den eingeschlagenen Wachstumskurs im laufenden Quartal beizubehalten. Wie bereits mit Veröffentlichung der vorläufigen Q3-Zahlen angekündigt und gestützt von den in Folge angepassten Analystenschätzungen hebt der CANCOM Vorstand seine Prognosen beim Umsatz und Ergebnis an. Für das Gesamtjahr 2010 geht der Vorstand nun von einem Konzernumsatz in Höhe von 525 Mio. Euro und einem EBITDA in Höhe von mindestens 15 Mio. Euro aus.

CANCOM SE

Die 1992 gegründete CANCOM-Gruppe ist führender Anbieter von IT-Infrastruktur und Professional Services. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot deckt aus einer Hand das gesamte Spektrum von Beratung und Erstellung von IT-Konzepten über die Beschaffung bis hin zur Integration und Betrieb der Systeme ab. Als einer der bedeutendsten Partner von HP, Microsoft, IBM, Symantec, Citrix, VMware, Apple und Adobe verfügt CANCOM über entscheidende Kernkompetenzen in der IT. Die CANCOM Gruppe beschäftigt an rund 30 Standorten in Deutschland, Österreich und Großbritannien mehr als 2.100 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.