callas software ergänzt pdfToolbox 4 um Erzeugung von Ebenenansichten und dynamischen Preflight-Profilen

callas software bekräftigt sein Engagement in der Bereitstellung neuer und einfacher Möglichkeiten zur PDF-Behandlung

(PresseBox) (Berlin, ) callas software, führender Anbieter von PDF-Technologien für die Produktion von Druckvorlagen, das Dokumentenmanagement und die Archivierung, hält an seinem Veröffentlichungs-Zeitplan für seine pdfToolbox-Produktreihe fest und kündigt die sofortige Verfügbarkeit von pdfToolbox 4.2 und pdfToolbox Server 4.2 an. Der Produktphilosophie der pdfToolbox 4 angepasst, bietet dieses Update sowohl Verbesserungen bei der Benutzung als auch ergänzende Features und Flexibilität für die PDF-Engine im Kern.

Neue Ebenenansichten für Druckproduktion und Verpackungsdruck

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem neuen Ebenen-Viewer gewidmet werden, der das Verwalten und Erzeugen von Ebenenansichten erlaubt und so neue Möglichkeiten für das Betrachten der endgültigen Ausgabe eröffnet. pdfToolbox 4 ist das erste Werkzeug in der Branche, dass Ebenen gemäß PDF/X-4 erzeugt.

Für Druckaufträge in mehreren Sprachen ist es jetzt möglich, die verschiedenen Sprachversionen bequem in einer PDF-Datei erstellen und anzeigen zu lassen.

Für die Verpackungsindustrie bietet die pdfToolbox 4 sogar noch mehr Vorteile. Wo Acrobat 9 lediglich das Umschalten zwischen Ebenenansichten erlaubt, gewährt die pdfToolbox 4 den Zugriff auf individuelle Ebenen und bietet die Flexibilität, diese ein- und ausschalten zu können, während man eine bestimmte Ebenenansicht betrachtet, z. B. die Ansicht für den Auflagendruck, für Matrizen-Konstruktionen sowie für die Einrichtung der Falzmaschine oder die Ansicht für das Produktmarketing. Dies erleichtert die Zusammenarbeit und den Freigabe-Workflow zwischen Verpackungsgrafikern, Druckern und Markeneigentümern außerordentlich.

Beifügen einer Vielseitigkeit zum Workflow

Mit dynamischen Profilen macht die pdfToolbox 4 das tägliche Arbeiten sehr viel einfacher. Diese Profile ermöglichen die Eingabe von Parametern zur Laufzeit - d. h. den Profilen kann "on-the-fly" der letzte Schliff gegeben werden, Prüfungen und Fix-ups können dynamisch zu- oder abgeschaltet werden. Diese Verbesserung gestattet es Anwendern, mit einer reduzierten Menge von pdfToolbox-Profilen zu arbeiten, und lässt darüber hinaus mehr Flexibilität aufgrund der möglichen Anpassungen zu.

Durch die vielseitig einsetzbaren Integrationsschnittstellen bieten pdfToolbox Server, pdfToolbox CLI und pdfToolbox SDK von callas software bereits die einfachste und flexibelste Lösung für das Einbinden der PDF-Technologie in ein Web-Portal oder einen produktionsgestützten Workflow. Mit dem Verfahren der "dynamischen Profile" wird diese Integration noch moderner: Preflight-Prüfungen, Korrekturen und Verfahrensoptimierungen können im Prozess angepasst werden. Dazu nutzt man die Auftragsinformationen, die in einem MIS oder über eine Webschnittstelle eingegeben wurden.

Sprachversionen und verbesserte Handhabung von Schriften und Farben

Zu den zusätzlichen Verbesserungen gehören u. a.:

- Erweiterte Schriftenverwaltung, um Namen von Schriften eindeutig zuzuweisen und Probleme beim Zwischenspeichern von Schriften zu vermeiden
- Integrierte Bildkompression, um die Kompressionsmethode für Bilder gleich in den PDF-Dateien zu ändern
- Neue erweiterte Farbzuordnung, um zwischen beliebigen Kombinationen von Farbräumen zu konvertieren, einschließlich RGB/CMYK nach RGB/CMYK, Schmuckfarbe nach Schmuckfarbe, Schmuckfarbe nach CMYK bzw. RGB und RGB bzw. CMYK nach Schmuckfarbe
- Wird mit zusätzlichen vorkonfigurierten pdfToolbox 4-Profilen ausgeliefert Lokalisiert in Italienisch und Spanisch, zusätzlich zu Englisch, Deutsch und Französisch

Leistungsfähige Automatisierung

callas software präsentiert Ihnen jetzt auch den pdfToolbox Server 4. Das Produkt bietet dieselben neuen Funktionen und Verbesserungen wie die Plug-In-Version.
Zusätzlich bietet pdfToolbox Server 4 einen aktualisierten Switch-Konfigurator mit der Funktion, Variablen in dynamischen Profilen definieren zu können. Zu den weiteren Verbesserungen der Switch-Integration gehören u. a.: Seiten als Miniaturansicht, Speichern von JPEG- oder hochauflösenden Bildern, erweiterter EPS-Export, Erstellung mehrerer Berichte pro Auftrag, Schweregrad-abhängige Berichterstellung und Speichern von XML-Berichten als Switch XML-Metadatenset.

Eine Testversion von pdfToolbox 4 kann unter www.callassoftware.com heruntergeladen werden.

Callas Software GmbH

callas software wurde 1995 in Berlin gegründet und hat sich auf Softwarelösungen für die Druckvorstufe, das Druck- und Verlagswesen spezialisiert. Mit den callas Plug-Ins, Anwendungen und PDF-Technologien werden Dateien zur Ausgabe vorbereitet, das Preflight und die Korrektur vorgenommen, Farben konvertiert und Fonts eingebettet. Mit allen callas-Produkten verfolgen wir ein Ziel: die Ausgabeprozesse zu automatisieren und zu standardisieren, Fehler zu minimieren und die Produktivität zu erhöhen. callas software ist ein privates Unternehmen mit Firmensitz in Berlin. Web: www.callassoftware.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.