Der BHW-Konzern setzt mit Unicenter auf integriertes System- und Netzmanagement

Zeitaufwand für die Administration der Infrastruktur erheblich gesunken

(PresseBox) (Darmstadt / Hameln, ) Um seine PC IT-Infrastruktur aktiv zu verwalten, setzt der BHW-Konzern Unicenter von CA ein. Die integrierte Management-Lösung wurde schrittweise aufgebaut und verringert heute erheblich die früher notwendigen Zeiten für die Administration.

Die IT-Abteilung der BHW-Gruppe versorgt als Profit Center rund 11.000 Anwender mit IT-Services. Durch das rasche Wachstum der Server und PCs wurden Systemmanagement und Softwareverteilung zunehmend wichtiger, aber ohne IT-Unterstützung auch zunehmend komplexer.

Deswegen überwacht der Konzern mit der integrierten System- und Netzmanagementlösung Unicenter alle Intel-Rechner und die aktiven Netzwerkkomponenten. Die Softwareverteilung übernimmt Unicenter Software Delivery. Unicenter Asset Management generiert sämtliche Inventarisierungsberichte und arbeitet eng verzahnt mit der Softwareverteilung zusammen. Unicenter ServicePlus Service Desk fungiert als zentrales Ticketing-Tool für die gesamte BHW-Gruppe und verwaltet monatlich über 7.000 Trouble Tickets.

Der Finanzdienstleister entschied sich für Unicenter, weil die Lösungen zum einen sehr viele ausgereifte Funktionen bieten und diese zum anderen in dem gemeinsamen Unicenter-Konzept integrieren. So können die Administratoren mühelos Daten von einem Tool in einem anderen Tool mitbenutzen. Die Tools arbeiten nahtlos über die Unicenter-Konsole zusammen.

Mit Unicenter Software Delivery hält die BHW-Gruppe die gesamte Software-Umgebung des Außen- und Innendienstes auf einem aktuellen Stand. Dank des hohen Automatisierungsgrades kann der BHW-Konzern neue Patches, Virensignaturen oder Programmversionen über Nacht oder am Wochenende automatisch verteilen. So hat der Finanzdienstleister SAP-Clients innerhalb von einem Tag an 4000 PCs in der Hauptverwaltung oder neue Oracle-Clients mit teilweise über 500 MB innerhalb von einer Nacht an die PCs der IT-Entwicklung verteilt.

Seine gesteckten Ziele hat der BHW-Konzern laut Martin Rogge, Referatsleiter Desktop Services / Planung & Installation bei der BHW, voll erreicht: „Wir sind mit Unicenter sehr zufrieden. Mit nur sechs Mitarbeitern verteilen wir Software für 7500 PCs. Ein weiterer Vorteil von Unicenter liegt in der einfachen Handhabung. Dadurch ist der Zeitaufwand für die Administration der Infrastruktur erheblich gesunken.“

Zurzeit prüft die BHW-Gruppe mit Unicenter ServicePlus Service Desk, wie sich das Lizenzmanagement in diese Applikation integrieren lässt. Diese enthält auch ein digitales Ordermanagement, mit dem Endanwender voraussichtlich ab Mitte 2006 IT-Equipment direkt über ein Web-Formular bestellen können. Diese Lösung soll auf dem Unicenter ServicePlus Service Desk basieren, weil dieser ein Web-Interface und einen kompletten Workflow unterstützt.

„Der umfassende Einsatz verschiedener Unicenter-Lösungen beim BHW-Konzern zeigt, dass die aktive Verwaltung einer komplexen IT-Infrastruktur nicht nur funktional eine erhebliche Vereinheitlichung und Vereinfachung bringt, sondern auch wirtschaftliche Vorteile erzielt“, sagt Peter Rasp, Geschäftsführer von CA in Deutschland.

Über BHW:

Die BHW Bausparkasse AG ist die Keimzelle des BHW-Konzerns und agierte lange Zeit als die Bausparkasse für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Heute finanziert sie als zweitgrößte Bausparkasse in Deutschland jedes zehnte private Bauvorhaben mit.

Der 1928 gegründete Konzern beschäftigt 55000 festangestellte Mitarbeiter in 125 Niederlassungen sowie 4300 hauptberufliche und 9000 nebenberufliche Handelsvertreter. Er besteht neben der Bausparkasse aus Banken, einer Lebensversicherung sowie einem Immobilienmakler, einer Kapitalanlagegesellschaft und einer Pensionskasse. Im Geschäftsjahr 2004 erwirtschaftete die Gruppe eine Bilanzsumme von über 118 Milliarden Euro und einen Bilanzgewinn von 102 Millionen Euro.

CA Deutschland GmbH

CA (NYSE: CA), eines der weltgrößten unabhängigen Softwareunternehmen, bietet Software-Lösungen zur Vereinheitlichung und Vereinfachung des ITManagements.

Mit Enterprise IT Management (EITM) können Unternehmen ihre IT effektiver steuern, verwalten und sichern und so ihre Leistungsfähigkeit optimieren und Wettbewerbsvorteile ausbauen. CA wurde 1976 gegründet und betreut heute Kunden weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.ca.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.