CAs Vision des Enterprise IT Management (EITM) vereint und vereinfacht das Management der unternehmensweiten IT

26 EITM-fähige Produkte schaffen Kunden die Möglichkeit, Kosten zu kontrollieren, Service Levels zu optimieren, Risiken zu managen und ihre IT-Investitionen an den Unternehmenszielen auszurichten

(PresseBox) (Darmstadt, ) CA stellt mit Enterprise IT Management (EITM) ihre Vision für ein vereinheitlichtes und vereinfachtes Management der unternehmensweiten IT vor. Des Weiteren stellt CA 26 EITM-fähige Produkte vor, die Unternehmen in die Lage versetzen, eine bessere Kostenkontrolle zu etablieren, die Service Levels zu optimieren, die Risiken effizient zu managen und die IT-Investitionen an den Unternehmenszielen auszurichten.

Durch die Nutzung eines architektonischen Fundaments, das die Integration und gemeinsame Nutzung von Managementprozessen, Daten und Benutzeroberflächen unterstützt, öffnet EITM den Weg zu einem proaktiven unternehmensweiten IT-Management. EITM ermöglicht Unternehmen, die Ressourcenzuteilungen im Blick auf die geschäftlichen Anforderungen zu optimieren und die gesamte IT-Umgebung zu managen. Dazu gehören Anwender, Infrastruktur, Daten, Applikationen, IT-Service-Leistungen und Geschäftsprozesse.

Zusätzlich zu der Straffung der Aufgaben in Kerndisziplinen wie Fault- und Change-Management beseitigt der serviceorientierte Ansatz von EITM den „Silo“-Charakter der Managementfunktionen, der bislang das gemeinsame Management der unterschiedlichen Technologien im Unternehmen unterbunden hat. EITM macht es somit einfacher, die unternehmensweiten Einflüsse der IT auf die Geschäftsprozesse zu überwachen und zu optimieren.

Als weltweit führender Anbieter von IT-Management-Software-Lösungen ist CA in der Lage, diesen einheitlichen und integrierten Ansatz für das Management unternehmensweiter IT-Umgebungen bereitzustellen, unabhängig von Hersteller und Alter der existierenden Lösungen.

„Geschäftsprozesse laufen heutzutage auf einem vielschichtigen Sammelsurium von Technologien, von der 25 Jahre alten Datenbank bis hin zu hochmodernen RFID-Systemen“, erklärt John Swainson, President und Chief Executive Officer (CEO) von CA. „Solange das Management dieser Technologien Stückwerk bleibt, werden Kosten und Sicherheitsbedrohungen der IT höher als nötig bleiben. Unternehmen können so nicht den vollen Wert ihrer IT-Ressourcen ausschöpfen. Die EITM-Vision von CA adressiert diese zentrale Herausforderung mit einer beispiellosen Vereinheitlichung der Technologienutzung. Sie hilft unseren Kunden, ihre IT-Investitionen wirksamer als je zuvor auszuschöpfen.“

Kontinuierliche Anpassung und Optimierung der Technologie-Investitionen

CA stellt 26 EITM-fähige Produkte bereit, die die gesamte Bandbreite der Management- und der Sicherheitsdisziplinen abdecken, um dynamisch von Unternehmensrichtlinien und automatischen Workflows betrieben zu werden. Damit sichern die Produkte eine durchgängige Anpassung und Optimierung der Technologie-Investitionen.

Die Produkte sind durch die CA-Integrationsplattform vollständig integriert. Die Plattform stellt hierzu eine Workflow Engine, eine Management Datenbank (MDB), gemeinsame Richtlinien und eine einheitliche Benutzerschnittstelle bereit, damit Technologien, Prozesse und Mitarbeiter zur Unterstützung der Unternehmensziele effektiv zusammengeführt werden können. Die CA-Integrationsplattform basiert auf einer serviceorientierten Architektur (SOA) und beinhaltet einen Satz an Management- und Sicherheits-Services, die über Produktgrenzen hinweg eine einheitliche Benutzeroberfläche und Bedienung ermöglichen.

Die EITM-fähigen Software-Lösungen von CA sind als Einzelprodukte und als integrierte Suite-Komponenten erhältlich. Dies erlaubt Unternehmen Funktionalitäten bedarfsgerecht einzuführen.

Zu den Produkten zählen:

- BrightStor Storage Command Center – stellt technische Daten in einem Dashboard so dar, dass Performance-Werte und die Speicherressourcen als unterstützender Kernprozess des Unternehmens erkennbar sind.
- CA Identity Manager – automatisiert das Management von Benutzer-Identitäten, um Risiken zu managen, die Einhaltung regulativer Vorgaben zu erfüllen und Administrationskosten zu reduzieren.

- Unicenter Advanced Systems Management (Unicenter ASM) – ermöglicht einen umfassenden Einblick in den Status, die Performance und die Abhängigkeiten von komplexen Assets wie Cluster und virtuelle Plattformen. Dies erlaubt es Unternehmen, die Leistung fortschrittlicher Systeme zu veranschaulichen und Betriebsvorgänge durch Verteilung der Ressourcen zu optimieren.

- Unicenter Asset Intelligence – bietet einen Blick auf Schlüsselindikatoren der IT-Performance, zeigt den Unternehmen Unregelmäßigkeiten auf, verhindert unnötige Aufwendungen, ermöglicht es, Risiken einzuschätzen und regulative Vorgaben zu erfüllen.

- Unicenter Network and Systems Management (Unicenter NSM) – gewährleistet eine fortlaufende Beurteilung und das Management komplexer IT-Infrastrukturen unterschiedlicher Hersteller, indem Ereignisse aus Netzwerken, Systemen, Anwendungen und Datenbanken korreliert werden, um ihren Unternehmenseinfluss zu bestimmen und die durchschnittliche Ausfallzeit zu reduzieren.

- Unicenter Service Desk – zentralisiert, automatisiert und vereinfacht das Management der Support-Aktivitäten wie Problem- und Change-Management und unterstützt Best Practices gemäß Industriestandards wie ITIL.

- Unicenter Service Intelligence – stellt servicebezogene Informationen zu Kosten, Performance, Nutzung und Risiken zur Verfügung, damit Unternehmen fundierte Entscheidungen über die optimale Verteilung von Geldmitteln, Infrastruktur-Ressourcen und Mitarbeitern entsprechend den betrieblichen Belangen treffen können.
CA hat zudem 60 weitere Produkte für Mainframe- und verteilte Umgebungen im Angebot, die auf der Integrationsplattform von CA aufsetzen. Damit Kunden schnell und effizient den Nutzen von EITM für ihr Unternehmen erschließen können, bietet CA zur Unterstützung EITM-Accelerators an. Sie unterstützen Kunden bei der Einführung einer Management-Software-Lösung und setzen sich aus Beratungsleistung, praxiserprobten Beispielprozessen und Technologien zusammen. Die Leistungen werden von CA selbst und CA-Partnern erbracht. Zu den Technologien zählen die Referenzarchitektur und Lösungen von CA sowie zertifizierte Produkte von Drittanbietern.

Indem sowohl die Technologie als auch ergänzende Dienstleistungen zur Effizienzsteigerung bereitgestellt werden und ein nachweisbarer ROI geliefert wird, hilft CA Unternehmen, auf ein ganzheitliches IT-Management zu migrieren. Der ganzheitliche Ansatz von CA hilft Unternehmen insgesamt oder auch beim Management einzelner aufgabenspezifischer Projekte.

„IT-Organisationen in Unternehmen konzentrieren sich darauf, sich selbst in ein service- und prozessbasiertes Modell umzuwandeln. Dies setzt Prozessentwicklung, Software für Prozessintegration und -automation als auch Service-Entwicklung und -Definition voraus“, erklärt Ray Paquet, Managing Vice President des Marktforschungsunternehmens Gartner, Inc. „Ziel ist es, die IT wie ein Geschäft zu führen und dabei Unternehmens-Initiativen zu unterstützen, die über die gewohnten IT-spezifischen Initiativen hinausgehen.“

CA Deutschland GmbH

CA (NYSE: CA), eines der weltgrößten unabhängigen Softwareunternehmen, bietet Software-Lösungen zur Vereinheitlichung und Vereinfachung des ITManagements.

Mit Enterprise IT Management (EITM) können Unternehmen ihre IT effektiver steuern, verwalten und sichern und so ihre Leistungsfähigkeit optimieren und Wettbewerbsvorteile ausbauen. CA wurde 1976 gegründet und betreut heute Kunden weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.ca.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.