CA bietet Unternehmen Komplettpaket für die Datensicherung, Datenwiederherstellung und Datenverfügbarkeit

Neue CA ARCserve-Produkte ermöglichen eine ganzheitliche Recovery-Management-Strategie über alle physischen und virtuellen Umgebungen hinweg

(PresseBox) (Darmstadt, ) CA (NASDAQ: CA), der weltweit führende unabhängige Anbieter von IT-Management-Software, hat seine CA ARCserve-Produktfamilie weiterentwickelt. Sie stellt Unternehmen ein umfassendes Paket für den Schutz, die Wiederherstellung und die Verfügbarkeit ihrer Systeme, Anwendungen und Daten zur Verfügung.

Die wichtigsten neuen Versionen sind CA ARCserve Backup, CA ARCserve Replication (früher unter dem Namen CA XOsoft Replication and High Availability) und das neue Diskto-Disk-Backup- und Restore-Produkt CA ARCserve D2D. Die CA-Produkte unterstützen Unternehmen dabei, ihre kritischen Daten überall und jederzeit kontrollieren und an die jeweiligen Geschäftsanforderungen anpassen zu können.

CA ARCserve r15 baut auf dem mehrfach ausgezeichneten CA ARCserve r12.5 auf, das bereits Erweiterungen für die Virtualisierung und integrierte Datendeduplikation enthielt. Mit neuen Funktionen wie der Infrastruktur-Visualisierung und einer "Granular Restore Option" für das Microsoft Active Directory können Unternehmen weiter Kosten reduzieren und betriebliche Abläufe effizient gestalten.

Die neue Version beinhaltet zudem das neue Produkt ARCserve D2D für die sofortige Wiederherstellung der Daten. Es basiert auf der zum Patent angemeldeten I2-Technologie, die - wie auch die Deduplikation - den Speicherplatz, den Netzwerkverkehr und die Last auf Produktions-Servern drastisch reduziert.

"Unsere Kunden brauchen neue Technologien und Lösungen, um die IT effizient an die heutigen anspruchsvollen Geschäftsanforderungen anzupassen", sagt Adam Famularo, Senior Vice President und General Manager des CA-Geschäftsbereichs Recovery Management and Data Modeling. "Damit sie diese Ziele erreichen, bieten wir mit den Produkten der CA ARCserve-Familie einen erweiterten Datenschutz und Datenverfügbarkeit."

Die r15-Produkte fokussieren sich darauf, kritische Geschäftsinformationen umfassend zu schützen, wiederherzustellen und verfügbar zu halten. Mit ihnen können IT-Administratoren Systeme, Anwendungen und Daten sichern - unabhängig davon, ob sich ihre jeweiligen Umgebungen ändern, etwa durch die Ausweitung auf neue Standorte; durch Richtlinien-Änderungen aufgrund von Compliance-Vorgaben; durch Firmenaufkäufe oder auch durch die Einführung und das Upgrade neuer Anwendungen wie Microsoft SharePoint oder auch Virtualisierung und Datenmigration.

Mit mehr als 20 unterstützten Anwendungen und Plattformen bietet die CA ARCserve-Familie eine komplette Strategie für die Verwaltung von Daten - auf einem einzelnen physischen Server bis hin zu Multi-Servern, also hybriden, physischen und virtuellen IT-Umgebungen.

"IT-Manager begegnen heutzutage vielen Herausforderungen und Geschäftsanforderungen, die sie zwingen, ihren Datenschutz anzupassen, um ihre geschäftskritischen Daten angemessen zu sichern", sagt Robert Amatruda, Research Director für Data Protection and Recovery bei IDC. "CAs neue Version ARCserve r15 gibt IT-Managern einen integrierten Werkzeugsatz an die Hand, mit dem sie Datenschutz und Verfügbarkeit in unterschiedlichen Anwendungsfällen angehen können - von Altsystemen bis hin zu modernsten physischen und virtuellen Servern und Betriebssystemen."

Die neue CA ARCserve-Lösung beinhaltet:

CA ARCserve Backup r15

CA ARCserve Backup erweitert seinen umfassenden Datenschutz, das zentralisierte Management und seine Funktionen. Damit können IT-Abteilungen mit weniger Kostenaufwand mehr erreichen, das Risiko eines Datenverlusts minimieren und die Integrität und Verfügbarkeit der Daten gewährleisten. Die Lösung kombiniert innovative Disk- und Tape-Backup-Funktionen - inklusive Datendeduplikation, Granular Restore und Infrastruktur-Visualisierung - mit modernsten Technologien, welche ein effizientes Backup unterstützen, Verwaltungszeiten reduzieren, ungeplante Ausfallzeiten verhindern und einen schnellen Return on Investment (ROI) ermöglichen. Das gilt über die Betriebssysteme Microsoft Windows, UNIX, Linux und NetWare hinweg - sowohl in physischen wie auch in virtuellen Umgebungen.

Zu den Highlights der neuen Funktionen und Erweiterungen gehören:

- Granular Restore von Microsft Active Directory, um Zeit zu sparen und die Flexibilität bei Wiederherstellungen zu maximieren.
- Granular Restore von SharePoint, um kritische Geschäftsinformationen aus der SharePoint-Umgebung schnellstmöglich wieder verfügbar zu machen.
- Infrastruktur-Visualisierung unterstützt eine effiziente Administration und Systemnutzung durch eine leicht verständliche Darstellung des Netzwerk-Diagramms der gesamten Umgebung. Der Detaillierungsgrad kann einfach erhöht werden, um den Status, die Backup-Methodik und weitere essentielle Informationen zu überprüfen.
- UNIX/Linux Data Mover für SANbasierte Backups helfen Zeit, Ressourcen und Kosten zu sparen, indem sie das Backup sowie die Wiederherstellung von Datenbanken und Dateisystemen auf UNIX- und Linux-Servern schneller und effizienter machen.
- Ein zentrales Dashboard reduziert Verwaltungskomplexität, verhindert ungeplante Ausfallzeiten und sorgt dafür, dass die Unternehmensrichtlinien mit den Compliance-Vorgaben übereinstimmen. Dafür fließen an einer zentralen Stelle Informationen aus den operationalen Monitoring- und SRM-Reportings aus allen Niederlassungen weltweit zusammen.
- Das erweiterte Storage Resource Management (SRM)-Reporting führt zu größerer Ausfallsicherheit und unterstützt Compliance mit neuartigen Reports, die die Verwaltung der IT-Umgebung erleichtern und proaktiv Probleme vermeiden.
- Agentenunterstützung für Microsoft Exchange 2010, SharePoint 2010 und IBM Lotus Domino 8.5 Attachment and Object Service (DAOS) für ein nahtloses Backup über eine große Auswahl an Plattformen hinweg.

CA ARCserve D2D

CA ARCserve D2D bietet einen schnellen, verlässlichen Schutz und die Wiederherstellung von diskbasierten Windows-Servern. Es unterstützt vielfältige Windows-Plattformen und -Anwendungen. Es stellt Bare-Metal-Restore-Prozesse für heterogene Hardware bereit. CAs neue, auf Blockebene basierende inkrementelle Backup-Technologie hilft darüber hinaus, Backup-Fenster, Netzwerk-Verkehre, Disk-Speicher-Anforderungen und den Einfluss von Backup und Restore auf die Business-Performance drastisch zu reduzieren. CA ARCserve D2D ist einfach und schnell herunterzuladen und zu installieren. Mit seiner nutzerfreundlichen Web-2.0-Schnittstelle und seinem Browser verbessert es die Produktivität und Zusammenarbeit. Es kann sowohl einzeln als auch mit anderen CA ARCserve-Produkten eingesetzt werden, die beispielsweise IT-Umgebungen inklusive Bänder verwalten oder es erfordern, Daten an entfernten Standorten zu spiegeln.

Zu den Highlights dieses neuen Produkts gehören:

- Schutz für virtuelle Server, der durch ein Single-User-Interface Abläufe vereinfacht und Trainingszeiten reduziert, um sowohl virtuelle als auch physische Plattformen zu schützen.
- Ein unbeschränktes, schrittweises Backup auf Blockebene spart Zeit, Speicherplatz und CPU-Ressourcen; dafür nutzt die Anwendung CAs zum Patent angemeldete Blockebenen-Technologie I2 für intelligent verwaltete Backups.
- Einzelne Snapshots mit vier Wiederherstellungs-Typen sparen Zeit und maximieren Flexibilität. Dabei werden Daten, Datenträger und Datenbanken oder auch das ganze System auf jeder Art von Server - sowohl in physischen als auch virtuellen Umgebungen - in nur einem Arbeitsgang rasch wiederhergestellt.
- Bare-Metal-Recovery auf unterschiedlicher Hardware spart Zeit und verbessert die Ausfallsicherheit, da abgestürzte Server schnell wiederhergestellt werden können, egal ob die Hardware dem Originalsystem entspricht oder sich davon unterscheidet. Das kann einen Prozess auf wenige Minuten reduzieren, der ansonsten bis zu 36 Stunden dauern kann.
- Applikationskonsistente Snapshot-Backups unterstützen eine schnelle und präzise Wiederherstellung von Anwendungen und sichern so die Integrität des Backups.
- Hochfrequente Backups sorgen für einen soliden Schutz und eine verbesserte Kontrolle der Recovery-Punkte. Die Basis dafür bildet die neue I2-Technologie, die es ermöglicht, Backups in bis zu 15minütigen Abständen durchzuführen.
- Eine neue Web-2.0-Schnittstelle mit dynamischer Dokumentation ermöglicht ein schnelles Lernen, einen leichten Zugang auf mehr Ressourcen und eine für den Administrator angenehme Nutzererfahrung.
- Endnutzer-Suche und -Wiederherstellung sparen Zeit und Ressourcen, indem Daten in Dateien und Ordnern ohne Eingreifen des Administrators gefunden und wiederhergestellt werden können.
- Bei Nutzung von CA ARCserve Backup r15 mit ARCserve D2D können Daten flexibel auf Band für die externe, langzeitige Archivierung gespeichert werden. Administratoren können die CA ARCserve D2D Backup-Dateien mit CA ARCserve Backup r15 einfach auf Band migrieren.
- Bei der Nutzung von CA ARCserve Replication and High Availability r15 werden die Daten bei einem Rechenzentrumsausfall zusätzlich geschützt und schnell wiederhergestellt, indem die ARCserve D2D-Backups an einen entfernten Standort gespiegelt werden.
- Durch den Schutz von Zweigstellen (Remote Office/Branch Office Protection, ROBO) werden Datenschutz und verfügbarkeit verbessert: CA ARCserve D2D speichert alle Zweigstellen-Daten auf lokale Disks; CA ARCserve Replication repliziert diese Backup-Dateien dann an zentraler Stelle.
- Breiter Plattform- und Anwendungssupport schützt unterschiedliche IT-Umgebungen, indem es etwa Microsoft Windows 2003 und 2008 auf 32 und 64 Bit-Plattformen unterstützt sowie Microsoft Exchange (2003, 2007, 2010), SQL Server 2005 und 2008 Datenbanken sowie SharePoint 2007 und 2010. Außerdem unterstützt es Virtualisierungsplattformen wie VMware, Hyper-V und Citrix XenServer.

"Unsere Kunden wünschen immer öfter ein blitzschnelles Backup- und Wiederherstellungs-Tool, das einfach zu bedienen, extrem ausfallsicher und technisch flexibel ist", sagt Kai Wittenburg, CEO bei neam IT-Services. "CA hat diesen Wunsch mit dem beeindruckenden Produkt CA ARCserve D2D erfüllt. Mit seiner intuitiven Web-2.0-Schnittstelle können Administratoren innerhalb von Minuten Backups aufsetzen und durchführen sowie Daten in unterschiedlichen Formaten schnell wiederherstellen. Gleichzeitig sind sie so flexibel, Bare-Metal-Restores auf Hardware durchzuführen, die sich vom Quellsystem unterscheidet."

CA ARCserve Replication r15

CA ARCserve Replication, früher unter dem Namen CA XOsoft Replication bekannt, hilft der IT, einen kontinuierlichen Datenschutz und eine schnelle und einfache Datenmigration im Rechenzentrum und in Zweigstellen zu gewährleisten. Das Produkt kann mit anderen Backup-Lösungen zusammen arbeiten, ist einfach zu installieren und wird mit einer vereinheitlichten Webkonsole verwaltet. Es verbindet die applikationsbezogene Wiederherstellung mit dem kontinuierlichen Datenschutz (Continuous Data Protection, CDP) und stellt so den Schutz und die Wiederherstellung von Anwendungen, Dateien, E-Mails und Datenbanken in Windows-, Linux und UNIX-, sowohl in physischen als auch virtuellen Umgebungen sicher.

Außerdem hilft das CA-Produkt Unternehmen, ihre Daten von alten Servern auf neue zu migrieren, also beispielsweise von physischen auf virtuelle Server oder von Zweigstellen ins Rechenzentrum und von dort in jeden entfernten Standort für das Disaster-Recovery. Es hilft der IT, wiederhergestellte Daten wann immer nötig zur Verfügung zu stellen. Ein integriertes VSS-Snapshot-Management sorgt für applikationskonsistente Backups, wenn es mit CA ARCserve Backup, CA ARCserve D2D oder anderen kommerziellen Backup-Lösungen kombiniert wird.

Die Highlights der neuen Funktionen:

- Die Offline-Synchronisation reduziert Netzwerk-Beschränkungen, verkürzt Einführungszeiten und verringert die Zeit bis zum vollständigen Schutz von großen Datenmengen und Datenbanken. Dafür wird der VSS-Snapshot auf transportable Medien überspielt und auf einem gespiegelten Server für die erste Datensynchronisation gespeichert.
- Vielfältige Replikations-Level (laufend, periodisch, ad hoc) helfen der IT, die Effizienz des Netzwerks zu optimieren, indem die Nutzung der Netzwerk-Ressourcen gegen den benötigten Schutzlevel abgewogen wird. Das ist zum Beispiel ideal für eine periodische Replikation von Daten aus den Zweigstellen in ein zentrales Rechenzentrum oder zum Disaster-Recovery-Standort.
- Der Support neuer Anwendungen steigert die Flexibilität und Ausfallsicherheit: sowohl Exchange 2010 und Dynamics CRM v4 werden unterstützt als auch Erweiterungen für IIS Server.
- NTFS Sparse File Support (Unterstützung verstreuter Dateien) spart zusätzlich Zeit und Ressourcen, indem die Wiederherstellung komprimierter bzw. deduplizierter Dateien ermöglicht wird. Das verhindert die unnötige Replikation bei geringen Bandbreiten und Speicheranforderungen.
- Linux/UNIX Hard Links Support (Unterstützung für "harte Links") hilft Zeit und Kosten zu sparen, indem unnötige Replikation verhindert wird.

CA ARCserve High Availability r15

CA ARCserve High Availability, früher unter dem Namen CA XOsoft High Availability bekannt, erhöht die verfügbare Betriebszeit und Verfügbarkeit der Systeme, Anwendungen und Daten. Damit lassen sich vereinbarte Service-Level (Service Level Agreements, SLAs) und Disaster-Recovery-Strategien erfüllen. Das Produkt schützt jegliche Windows-, Linux- und UNIX-Dateienserver,
-Anwendungen oder -Datenbanken, inklusive Microsoft Exchange, SQL-Server, SharePoint, IIS und Dynamics CRM sowie Oracle- und Blackberry-Server auf physischen oder virtuellen Servern. Es beinhaltet alle CA ARCserve Replication r15-Funktionen und ergänzt sie mit einer Monitoring-Funktion auf Server- und Anwendungsebene, mit einer automatisierten und manuellen (pushbutton) Failover sowie manuellem (pushbutton) Failback. CA ARCserve Assured Recovery bietet darüber hinaus einen Recovery-Test, der den laufenden Betrieb nicht stört. So wird sichergestellt, dass das Failover-System bei Bedarf funktioniert.

Highlights der neuen Funktionen:

- Die Hochverfügbarkeits-Fähigkeit sorgt für Replikation und Ausfallsicherung (Failover) in einem auf Windows basierten System, inklusive Betriebssystem, Systemzustand, Anwendungen und Daten - sowohl auf physischen als auch auf virtuellen Servern.
- Das Server-Gruppen-Management verbessert die Anwendungsleistung nach dem Failover (normalerweise auf eine Zweigniederlassung), indem Server-Gruppen zusammengefasst werden, um verteilte, betriebsweit implementierte Anwendungen wie SharePoint, Dynamics CRM, Web-Anwendungen und Dokumenten-Repositories zu schützen.
- Die Fähigkeit, Hochverfügbarkeit für UNIX/Linux-Umgebungen herzustellen, umfasst Windows-, UNIX- und Linux-Systeme, Anwendungen und Daten, und zwar über eine vereinheitlichte Management-Konsole.
- Der Support neuer Anwendungen erweitert den Schutz und die Hochverfügbarkeit auf Exchange 2010 und Dynamics CRM v4.

Die zahlreichen Erweiterungen der CA ARCserve-Produktfamilie bieten Unternehmen einen hohen Mehrwert. Sie sichern ihre in verschiedenen physischen und virtuellen Umgebungen gespeicherten Systeme, Anwendungen und Daten, sowohl zentral als auch in ihren Zweigniederlassungen.

Weitere Informationen zur CA ARCserve-Produktfamilie finden Sie unter http://www.arcserve.com.

CA Deutschland GmbH

CA (NASDAQ: CA) ist ein Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen mit Expertise über alle IT-Umgebungen hinweg - vom Mainframe über physische und virtuelle Umgebungen bis hin zur Cloud. CA verwaltet und sichert IT-Umgebungen und ermöglicht es so Unternehmen, flexiblere IT-Dienste zu liefern. CAs innovative Produkte und Services ermöglichen den Einblick und die Kontrolle, die IT-Organisationen benötigen, um ihren Geschäftsprozessen die nötige Agilität zu verleihen. Die Mehrheit der Global Fortune 500-Unternehmen vertraut auf CA, um ihre sich kontinuierlich entwickelnden IT-Systeme zu steuern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ca.com/de. Folgen Sie unserem deutschsprachigen Twitterfeed unter http://www.twitter.com/....

Copyright © 2010 CA. Alle Rechte vorbehalten. Alle erwähnten Marken, Dienstleistungsmarken und Logos sind für die entsprechenden Firmen rechtlich geschützt und unterliegen dem Urheberrecht sowie auch anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.