CA Service Management ermöglicht die intelligente Ausrichtung von IT-Abläufen an den Geschäftsanforderungen

Neue EITM-fähige Lösung steuert vollständigen Service Lifecycle und optimiert Service Levels

(PresseBox) (Darmstadt, ) CA stellt das neue CA Service Management vor. Die plattformübergreifende Lösung bietet IT-Abteilungen die Möglichkeit, Prozesse und Entscheidungen an den Geschäftsanforderungen ihres Unternehmens auszurichten. Möglich wird dies durch eine neustrukturierte Sichtweise auf die finanziellen und operativen Aspekte von IT-Abläufen.

CA Service Management verbindet Unicenter Service Intelligence, eine webbasiert e Konsole für die Führungsebene, mit neuen Versionen von sieben Service-Managem ent-Produkten. Diese decken alle Aspekte eines umfassenden Service-Managements ab - angefangen bei der Abwicklung von Serviceanfragen, der dafür notwendigen Bereitstellung von adäquaten Diensten bis hin zur durchgängigen Kontrolle von Serviceleistungen und den entstehenden Kosten.

Basierend auf ihrer Enterprise IT Management (EITM) Vision nutzt CA Service Management die CA Integrationsplattform, um alle Service-Managementprozesse nahtlos miteinander zu verbinden. Das ermöglicht es, auf einen Blick zu erkennen, welche Assets welchen Prozessen zugeordnet sind und die Antworten (den Response) auf alle Unternehmensanfragen und Infrastrukturprobleme zu automatisieren. IT-Abteilungen haben damit die Mögichkeit, einen vollständig en Service Management Lifecycle zu definieren, zu automatisieren und zu vereinheitlichen, um Geschäftsanforderungen effektiver und effizienter zu erfüllen.

CA Service Management unterstützt alle Aspekte eines Service Lifecycle. Dazu gehören:

- Demand Management - stellt Mitarbeitern einen klar aufgebauten Service-Katalo g zur Verfügung. Damit ist ein direkter Kontakt zwischen der IT-Abteilung und den Endanwendern hergestellt. Ermöglicht wird die Darstellung von Geschäftskosten und Performance-Levels in Bezug auf die jeweiligen Services. Anforderungen werden transparenter, gleichzeitig verbessert sich die Steuerung der IT nachhaltig.

- Enterprise Change Management - steuert Änderungsprozesse von Geschäftsabläufe n und Anwendungen, von der Initiierung bis zur Validierung. Die Risikokontrolle und Einhaltung von Compliance Anforderungen wird dadurch deutlich einfacher. Mit einem intuitiven, grafischen Tool können komplexe Ablaufänderungen über die gesamten IT-Management-Disziplinen hinweg modelliert werden. Darüber hinaus wird die Implementierung von Best Practices für die Identifizier ung, Priorisierung, Analyse und Verifzierung sowie die Kontrolle aller Änderungen vereinfacht. Damit lassen sich Service Levels sicherstellen und Compliance Anforderungen erfüllen.

- Service Level Management - ermöglicht die detaillierte Bewertung von Service-Leistungen. Anstelle rein technischer oder operationaler Messwerte werden geschäftsbasierte Messwerte zu Grunde gelegt. Mit diesen Informationen kann die IT-Abteilung eines Unternehmens sicherstellen, dass die individuellen Geschäftsanforderungen erfüllt und Ressourcen flexibel dort eingesetzt werden, wo sie am dringendsten benötigt werden.

- Incident and Problem Management - steuert integrierte Prozesse, die auf Erfahrungswerten wie ITIL (IT Infrastructure Library) basieren. Mittels eines skalierbaren Supports und automatisierter Antwortmechanismen können Kunden Regeln definieren, anhand derer sich die entsprechenden Support-Leistung en im Detail verfolgen lassen. Das erleichtert den Vergleich von IT-Prozessen mit den gestellten Anforderungen.

- Service Costing - bietet eine flexible Kostenübersicht, die auf den jeweils angestoßenen Aktivitäten beruht. Das erleichtert die sinnvolle Verteilung von IT-Kosten und bietet einen klaren Überblick über den tatsächlich en Einsatz von IT-Ressourcen. Durch die automatische Zuweisung von Kosten und die akkuraten Nutzungsreports in Echtzeit, haben Geschäftsanwender die Möglichkeit, Services auf Basis gewünschter Leistungen, Service Levels und Kosten auszuwählen und zu verwalten. Auf diese Weise lassen sich die IT-Kosten mit den Geschäftsanforderungen in Einklang bringen.

CA Service Management bietet mit dem Service-Katalog eine Schnittstelle zwischen Business und IT-Services, die es auch ermöglicht, Software von Drittanbietern zu integrieren. Damit lassen sich die kompletten Kosten von verfügbaren Services kalkulieren. Gleichzeitig wird die verbindliche Einhaltung von Service Levels sichergestellt. Der Service-Katalog bietet variable Kostenstrukturen für unterschiedliche Service-Ebenen und stellt sicher, dass Software in Abstimmung mit Lizenzvereinbarungen angeschafft wird.

Gemeinsam mit Partnern stellt CA ein breites Angebot einheitlicher IT-Service-D efinitionen bereit. Auf diese Weise reduzieren sich die Implementierungskosten, gleichzeitig haben Kunden die Möglichkeit, noch schneller von neuen Anwendunge n zu profitieren. Alle Lösungen können aus dem Service-Katalog, der ein breites Portfolio typischer Anforderungen für eine Vielzahl von IT-Abläufen umfasst, heraus gestartet werden.

"Viele Unternehmen wollen von den Vorteilen eines service-basierten IT-Manageme nts profitieren, haben aber intern selten die Möglichkeit, dies kosteneffizient zu realisieren", erklärt Martin Warner, Direktor von BearingPoint, Ltd., einem führenden globalen Management und Technologie Consulting Unternehmen. "Unternehmen müssen das Rad nicht neu erfinden, um von den Vorteilen zu profitieren, die ein gut verwalteter Service Katalog bietet."

CA Deutschland GmbH

CA (NYSE: CA), eines der weltgrößten unabhängigen Softwareunternehmen, bietet Software-Lösungen zur Vereinheitlichung und Vereinfachung des ITManagements.

Mit Enterprise IT Management (EITM) können Unternehmen ihre IT effektiver steuern, verwalten und sichern und so ihre Leistungsfähigkeit optimieren und Wettbewerbsvorteile ausbauen. CA wurde 1976 gegründet und betreut heute Kunden weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.ca.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.