BVMed-Konferenz zu neuen Geschäftsmodellen in der Medizintechnik am 11. Mai 2011 in Leipzig: "Patientenerstattung statt Kassenvergütung?"

(PresseBox) (Berlin, ) Was sind Patienten bereit zu zahlen? Ist die Patientenerstattung statt Kassenvergütung eine sinnvolle Alternative für neue Produkte und Verfahren der Medizintechnologie? Diesen Fragen widmet sich die BVMed-Sonderveranstaltung "Neue Geschäftsmodelle in der Medizintechnik" am 11. Mai 2010 in Leipzig. Die Veranstaltung präsentiert verschiedene Fallbeispiele, wie Medizinprodukte und Dienstleistungen auf neuen Wegen im deutschen Gesundheitsmarkt etabliert werden können. Programm und Anmeldung unter www.bvmed.de (Veranstaltungen).

Hintergrund der BVMed-Konferenz ist, dass medizinische Behandlungen immer häufiger ambulant durchgeführt werden können. Im ambulanten Bereich gibt es aber mehr und mehr Finanzierungsengpässe durch ökonomischen Druck und Regulierungen. Auf der anderen Seite sind die Patienten zunehmend bereit, für ihre Gesundheit persönlich zu investieren. Bereits heute gibt es neben den Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung zahlreiche Lösungen im Rahmen der Eigenverantwortung, die einen Nutzen aus Sicht der Patienten in der Gesundheitswirtschaft stiften.

Die Veranstaltung wird Wege anhand von praktischen Beispielen aufzeigen, wie neue Geschäftsmodelle in der Praxis funktionieren können. Neben der Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen werden Vertreter der Leistungserbringer ihre Anforderungen an diese Modelle vorstellen, damit diese auch von den Patienten akzeptiert und angenommen werden können. Referenten sind unter anderem:

- Dr. Gudrun Bischoff, Fachärztin für Augenheilkunde
- Prof. Dr. Manfred Dreyer, Chefarzt Asklepios Westklinikum Hamburg
- Dr. Jan Gatermann, Angermann & Partner
- Dr. Ulrich Knopp, Schön Klinik Hamburg-Eilbek
- Anne Müller, Biotronik
- Thom Rasche, Earlybird Venture Capital
- Joachim M. Schmitt, BVMed
- Dr. Ulrich Steffen, Fachanwalt für Medizinrecht
- Dr. Florian W. Velten, Facharzt für Dermatologie und Venerologie

Moderiert wird die BVMed-Konferenz von der Medizinjournalistin Renate Harrington. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.