Stimmen zur CIMMIT 2012: Markteinschätzung BERLIN

Morgen, am 19. Januar, beginnt in Frankfurt am Main die CIMMIT 2012

(PresseBox) (Berlin, ) Einer der Hotspots des Deutschen Immobilienmarktes war letztes Jahr ohne Zweifel Berlin.
Dazu sende ich Ihnen im Folgenden und anbei die Statements zweier Immobilienexperten, die sich in der Hauptstadt bestens auskennen:

Alexander Harnisch, Geschäftsführer Diamona & Harnisch
In der Hauptstadt ist bisher kein Ende der Immobilienpreissteigerung in Sicht. Besonders leicht fällt die Kaufentscheidung aktuell bei Eigennutzern, wobei hierbei mittlerweile der Anteil von ortsansässigen Kunden auf über die Hälfte angewachsen ist. Diese kennen sich in Berlin und den bevorzugten Lagen aus und verfügen über genügend Finanzkraft, um jetzt noch zu relativ niedrigen Preisen den Traum von einem urbanen und nachhaltigen Eigenheim zu erfüllen.

Die Finanzmarktturbulenzen haben sich dabei eher als begünstigender Faktor erwiesen, da Investoren aus aller Welt Immobilien in Berlin als sichere Anlageform wahrnehmen und auf der Suche nach Stabilität bewusst auf hohe Renditeerwartungen verzichten. Damit haben wir in den letzten drei Jahren eine kontinuierliche Preissteigerung erlebt, ohne dass sich bisher eine Blase gebildet hat. Der Einstieg ist und bleibt also mittel- bis langfristig eine attraktive Option für Eigennutzer und risikoaverse Investoren.

Christian Gérôme, Geschäftsführer der Allgemeinen Immobilien-Börse
Das Kaufpreisniveau im Berliner Wohnimmobilienbereich ist im europäischen Vergleich immer noch sehr günstig und wird in den nächsten vier Jahren weiter ansteigen.

Wir erleben immer neue Wellen von Umzügen nach Berlin und diese bringen jedes Mal neue Dynamik in den hiesigen Immobilienmarkt. Erst kamen viele Beamte, jetzt zieht der Berliner Kulturbetrieb immer mehr nationale und internationale Käufer an. Und sobald der neue Großflughafen Berlin-Brandenburg neue Voraussetzungen geschaffen hat, wird eine neue Welle von Mitarbeitern internationaler Großkonzerne in die Hauptstadt kommen, und hier wiederum neu erschlossene oder aufgewertete Wohngegenden mit optimaler Verkehrsanbindung vorfinden.

Diamona & Harnisch ist eine Partnerschaft, die aus der Diamona Holding B.V. und dem Berliner Projektentwickler Harnisch & Partner besteht. Während die Diamona Holding internationale Erfahrung aus den Bereichen Finanzierung und Vermarktung einbringt, besitzt Harnisch & Partner detaillierte Vor-Ort-Expertise sowie eine 20jährige Kompetenz in der Projektentwicklung. Zu den Projekten von Diamona & Harnisch gehören moderne Stadthäuser, die zeitgemäßes Design mit energieeffizienter Architektur verbinden. Derzeitige Bauvorhaben sind die Choriner Höfe und die Kastanienallee 63/64 in Mitte, der Diplomatenpark in Tiergarten sowie das Königsquartier in Zehlendorf. Die Projekte Lychener 53 im Stadtteil Prenzlauer Berg und das Fichtenberg Carré in Steglitz sind bereits abgeschlossen.

Die Allgemeinen Immobilien-Börse GmbH ist seit seiner Gründung 1992 als unabhängiges Maklerunternehmen permanent im Markt für die Vermittlung hochwertiger Immobilien präsent und konnte mit Kunden aus über 60 Ländern bis heute ein Transaktionsvolumen von über einer Milliarde Euro erzielen. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt auf der direkten Betreuung bei Kauf- und Verkaufsprozessen für Wohnungen, Einfamilienhäuser, Villen sowie Miethäuser in ganz Berlin. Dabei operiert das Unternehmen für private und institutionelle Kunden und erzielt für diese Bestpreise. Darüber hinaus hat sich die Allgemeine Immobilien-Börse in den vergangenen Jahren eine Expertise in der Beratung von Projektentwicklungen aufgebaut und bietet innerhalb ihres umfassenden Betreuungs- und Dienstleistungspakets auch Facility Management-Lösungen an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.