CORESTATE-Gruppe erwirbt 3.000 Wohneinheiten in Berlin sowie eine Gewerbeimmobilie in Stuttgart

(PresseBox) (Berlin, ) Die CORESTATE-Gruppe, ein spezialisierter Private Equity Investor mit Unternehmenssitz in Zug/Schweiz und Partnerbüros in Frankfurt, Essen, London und Luxemburg, hat ein Wohnimmobilienportfolio mit 3000 Einheiten in Berlin sowie eine Gewerbeimmobilie in Stuttgart von einer Gruppe institutioneller Investoren erworben. Der Gesamtwert der Transaktion beläuft sich auf rund 230 Millionen Euro.

Das laufend instandgehaltene Wohnportfolio mit 81 Gebäuden befindet sich in bester Lage der Bundeshauptstadt und gehörte zum Bestand eines ausländischen Investors, der das Wohnungspaket während der letzten Hochphase des deutschen Immobilienmarktes erworben hatte. Die Gewerbeimmobilie in Stuttgart hat eine Anfangsrendite von 7,4 Prozent und ist langfristig an das Land Baden Württemberg vermietet.

Im Rahmen der Transaktion fand eine Umstrukturierung der bestehenden Fremdkapitalseite statt, die aktuelle Darstellung erfolgt durch vier deutsche Banken. Im Rahmen der Bestandsentwicklung plant CORESTATE weiter in die Werterhaltung und Modernisierung der Objekte zu investieren. "Diese Transaktion demonstriert die derzeitigen Herausforderungen an den deutschen und europäischen Immobilienmarkt. Die Umstrukturierung der Finanzierung in Zusammenhang mit der individuellen Situation der jeweiligen Kreditgeber ist sehr komplex und ist bezeichnend für die ansteigende Zahl von notleidenden Portfolien, die wir in den nächsten Jahren sehen werden", so Phillip Burns, CEO von CORESTATE.

Business Network Marketing- und Verlagsgesellschaft mbH

Die CORESTATE Gruppe ist ein spezialisierter Private Equity Investor mit Unternehmenssitz in Zug in der Schweiz und Partnerbüros in Frankfurt, Essen, London und Luxemburg. Seit der Gründung durch Ralph Winter Anfang 2006 hat die Gesellschaft über 2,0 Milliarden Euro auf dem deutschen Immobilienmarkt investiert. Die CORESTATE Gruppe ist als Investor, Verkäufer sowie Asset Manager am Markt aktiv. Dabei verfolgt das Unternehmen eine Value-Add Investmentstrategie, die über Akquisitionen und Management von direkten sowie indirekten Beteiligungen an Immobilienanlagen umgesetzt wird. Kunden, die über die CORESTATE Gruppe investieren, sind internationale institutionelle Investoren. Die CORESTATE Gruppe besitzt die Mehrheit an der YOUNIQ AG in Frankfurt, welche auf die Entwicklung studentischer Lifestyle-Apartments spezialisiert ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.