BEWAG Energieanleihe erfolgreich platziert

Attraktives und innovationsorientiertes Investment, Anleihe war doppelt überzeichnet / Emissionsvolumen auf EUR 200 Mio. aufgestockt, Rendite von 4,517% / Fixzinssatz von 4,75% p.a., 5 Jahre Laufzeit

(PresseBox) (Eisenstadt, ) Die Burgenländische Elektrizitätswirtschafts-Aktiengesellschaft (BEWAG) hat ihre erste Energieanleihe erfolgreich platziert. Das Emissionsvolumen wurde wegen der hohen Nachfrage von ursprünglich EUR 150 Mio. auf EUR 200 Mio. aufgestockt. Die Unternehmensanleihe ist mit 4,75% p.a. verzinst und hat eine Laufzeit von 5 Jahren. Bei einem Emissionskurs von 101,022% entspricht das einer Emissionsrendite von 4,517%. Mit einer Stückelung von EUR 500 wurde das Investment bei 78% österreichischen Investoren platziert (Deutschland 10%, Schweiz 9%, restliches Europa 3%). Die Anleihe wird im Dritten Markt, einem von der Wiener Börse betriebenen multilateralen Handelssystem, gehandelt werden. Im Rahmen der Zeichnungsfrist von 25. Juni bis 30. Juni sind österreichische Privatkunden zur Zeichnung eingeladen. Die Anleihe beginnt am 3. Juli 2009 zu laufen.

Den Emissionserlös wird das Unternehmen primär zur Optimierung der Finanzierungsstruktur durch Austausch bestehender Kredite durch die Anleihe einsetzen und es schafft damit eine solide Basis für die Fortsetzung des innovationsorientieren Wachstums. "Die Überzeichnung und die große Anzahl an interessierten Anlegern und Kunden ist ein Beleg für das Vertrauen in uns als stabiler und sicherer Wirtschaftsfaktor. Mit der erfolgreichen Emission soll die Kapitalbasis optimiert und die finanzielle Flexibilität für die Fortsetzung unserer innovationsorientierten Wachstumsstrategie gestärkt werden", erklärt Hans Lukits, Vorstandssprecher BEWAG. Die BEWAG GRUPPE ist eines der führenden Infrastruktur- und Dienstleistungsunternehmen im Burgenland, Österreichs größter Erzeuger von Windenergie und der einzige Landesenergieversorger Österreichs mit einem zukunftsträchtigen Strommix aus 100% erneuerbaren Energieträgern.

Die erfolgreiche Emission wurde als Joint-Lead Management von Erste Group Bank AG und Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) begleitet.

Burgenländische Elektrizitätswirtschafts-Aktiengesellschaft (BEWAG)

Die 1958 gegründete BEWAG steht nicht mehr nur für Produkte wie Licht, Wärme, Warmwasser und Kraftstrom für Gewerbe und Industrie. Die burgenländische Landesgesellschaft konnte sich zum erfolgreichen Mischkonzern entwickeln. Eigentümer der BEWAG sind zu 51 Prozent die Burgenländische Landesholding GmbH und zu 49 Prozent die börsenotierende Burgenland Holding AG. Das Unternehmen zählt mit 1.306 MitarbeiterInnen (Stand 30.9.2008) zu den größten Arbeitgebern des Burgenlandes und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007/08 einen Konzernumsatz von EUR 275,1 Mio. Die BEWAG versorgt im burgenländischen Kerngeschäft 120.000 Haushalte und 15.000 gewerbliche, industrielle und landwirtschaftliche Unternehmen und steht für ein besonderes Engagement im Wachstumsmarkt Ökoenergie. Weitere Informationen zur BEWAG finden Sie unter www.bewag.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.