Die IT-Beauftragte der Bundesregierung Rogall-Grothe besuchte das Bundesverwaltungsamt (BVA)

(PresseBox) (Köln, ) Die Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern Cornelia Rogall-Grothe besuchte am 27. April 2010 das Bundesverwaltungsamt (BVA) in Köln und informierte sich über die zahlreichen Aufgaben des Hauses.

In ihrer Funktion als Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik interessierte sich die Staatssekretärin für die Aufgabenwahrnehmung der Bundesstelle für Informationstechnik des BVA und für den aktuellen Umsetzungsstand des im Rahmen des "Gesetzes zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland" beschlossenen IT-Investitionsprogramms, mit dem die Bundesregierung 500 Mio. Euro für die Modernisierung der Informations- und Kommunikationstechnik der Verwaltung bereitgestellt hat. Im Rahmen des Programms hat das BVA die Verantwortung für 10 ressortspezifische und 3 ressortübergreifende Maßnamen mit einem Gesamtvolumen von ca. 68 Mio € übernommen.

Frau Staatssekretärin Rogall-Grothe hob hierbei die große Bedeutung beim Aufbau des Kompetenz- und Musterrechenzentrums Green-IT im Bundesverwaltungsamt hervor und unterstrich, dass mit dem Aufbau eines Musterrechenzentrums beim Bund auf nachhaltige Innovationen gesetzt werde.

Einen weiteren Schwerpunkt nahmen Präsentationen der verschiedenen Aufgaben des BVA ein. Vorgestellt wurden das Zuwendungsmanagement, einige Themenkomplexe aus dem Sicherheits- und Staatsangehörigkeitsbereich, die Verwaltung und Einziehung von Ausbildungsdarlehen, das Auslandsschulwesen, die Wahrnehmung von Querschnittsaufgaben für andere Behörden inkl. der Projekte des Regierungsprogramms zum Auf- und Ausbau von Kompetenz- und Dienstleistungszentren sowie Aufgaben aus dem Bereich der Verwaltungsmodernisierung und Organisationsberatung.

Die Staatssekretärin nutzte ihren Besuch auch zu einem intensiven Meinungsaustausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und war beeindruckt von deren Kompetenz und Engagement.

Gespräche mit den verantwortlichen Führungskräften und der Personalvertretung des Bundesverwaltungsamtes rundeten den mehrstündigen Besuch der Staatssekretärin ab.

Bundesverwaltungsamt

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist der zentrale Dienstleister des Bundes. Es nimmt mit rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als 100 verschiedene Aufgaben für die Bundesministerien und ihre Geschäftsbereiche wahr. Dazu gehören Fachaufgaben, zentralisierte Querschnittsaufgaben und Modernisierungshilfen.

Die IT ist der Motor der Modernisierung. Zum 01.01.2006 wurde deshalb die Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) im Bundesverwaltungsamt eingerichtet. Ziel ist die weitere Professionalisierung, Standardisierung und Zentralisierung des IT-Einsatzes in der Bundesverwaltung.

Wir unterstützen Behörden mit einem umfangreichen Dienstleistungs- und Produktportfolio in vielfältigen Aufgabenstellungen.

Weitere Informationen siehe www.bundesverwaltungsamt.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.