Game Forum Germany und Serious Games Conference

Award pausieren in 2012

(PresseBox) (Berlin, ) Mit den Veranstaltungen Game Forum Germany, Serious Games Conference sowie die Vergabe des Serious Games Awards haben nordmedia und der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) als Partner erfolgreich Meilensteine in der Entwicklung der Gamesbranche gesetzt. Nach fünf erfolgreichen Veranstaltungsjahren, der gelungenen Stärkung und Unterstützung der Gamesbranche sowie der Bekanntmachung des Standortes Niedersachsen in der gesamten Gamesindustrie konzentriert nordmedia die Aktivitäten auf die im Herbst neu eingerichtete Gamesförderung. Für 2012 werden die Veranstaltungen daher ausgesetzt. nordmedia und BIU prüfen, in welcher Form ab 2013 die Events wieder aufgenommen werden können.

Thomas Schäffer, Geschäftsführer der nordmedia: "Wir sind stolz, dass wir gemeinsam mit dem BIU die Marken Game Forum Germany, Serious Games Conference und den Serious Games Award kreieren und einführen konnten. Mit der neuen Förderung und begleitenden regionalen Aktivitäten wollen wir die Branche in Niedersachsen weiterhin gezielt stärken. Wir freuen uns, wenn es gelingt, in 2013 mit dem BIU wieder gemeinsam, überregional erfolgreiche Veranstaltungen durchzuführen. Wir danken allen Partnern, Sponsoren, Medienpartnern und Organisatoren für ihre Mitwirkung. Gerade das Engagement und die Kompetenz des gewachsenen Netzwerkes haben die Veranstaltungen und den Award zu einem großen Erfolg werden lassen."

Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V.: "Wir haben in den vergangenen fünf Jahren mit der nordmedia sehr gut und erfolgreich zusammen gearbeitet und bedanken uns ganz herzlich für die vertrauensvolle Kooperation. Die Erfolge von Game Forum Germany und der Serious Games Conference mit dem Serious Games Award sprechen für sich - beide Veranstaltungen hatten in 2011 weit über 400 Teilnehmer und sind ein wesentlicher Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Gamesbranche. Der BIU wird sich den auf beiden Veranstaltungen aufgeworfenen Themen auch zukünftig weiter widmen und freut sich auf eine Fortführung der Kooperation mit der nordmedia im Hinblick auf das Jahr 2013."

Der nächste Einreichtermin für die Gamesförderung der nordmedia ist der 4. Januar 2012.

Informationen zur nordmedia:
nordmedia ist die gemeinsame Mediengesellschaft der Bundesländer Niedersachsen und Bremen. Ziel dieses Verbundes ist die Stärkung der Medienstandorte Niedersachsen und Bremen durch Förderung und Entwicklung der Medienwirtschaft. Gemeinsam mit den weiteren Gesellschaftern NDR und Radio Bremen sowie dem ZDF als weiteren Partner gestaltet nordmedia in der Fonds GmbH die zentrale Aufgabe der kulturwirtschaftlichen Medienförderung für Niedersachsen und Bremen. Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr wurde 2007 die Geschäftsstelle "Digital Cluster Management" bei nordmedia eingerichtet, welche die Vorbereitung, den Aufbau und das Management von Netzwerken in neuen Entwicklungsfeldern der IT- und Medienwirtschaft zum Ziel hat. Im Einzelnen werden dabei die Bereiche Digitale Produktion und Distribution, Unterhaltungssoftware und Serious Games, Animation und Mobile Inhalte bedient.

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) ist der Interessenverband der Anbieter und Produzenten von Unterhaltungssoftware in Deutschland. Er organisiert die Interessen der maßgeblichen Unternehmen im Bereich der interaktiven Unterhaltung. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema Computer- und Videospiele.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.