Usabil-IT-Studie zur Anwendbarkeit von IT im Krankenhaus

Rund 140 Kliniken haben sich bereits beteiligt / Teilnahme noch bis zum 01. August 2009 möglich

(PresseBox) (Köln / Berlin, ) Rund 140 Kliniken haben bereits an der Usabil-IT-Studie zur Anwendbarkeit von Krankenhaus-IT teilgenommen. Die Laufzeit der Erhebung wurde nun bis zum 1. August 2009 verlängert. Klinikleitungen erhalten daher eine weitere Einladung zur Studienteilnahme, die sie innerhalb der Klinik an ihre Mitarbeiter weiterleiten können. Adressaten der Usabil-IT-Studie sind insbesondere Klinikmitarbeiter mit patientennahen Tätigkeiten (Ärztlicher und Pflegerischer Dienst).

Das Ausfüllen des Fragebogens, bei dem Chancen, Stärken und Schwächen der in deutschen Kliniken genutzten Systeme im Mittelpunkt stehen, dauert ca. 15 bis 20 Minuten. Die Ergebnisse der Studie können zum einen als Grundlage für krankenhausinterne Entscheidungen herangezogen, aber auch zu Verbesserungen in der Softwareweiterentwicklung eingesetzt werden.

Die Teilnahme an der Studie erfolgt über einen von zwei möglichen Links: die IT-Anwender können auswählen, ob sie den Fragebogen anonym oder unter einem Pseudonym ausfüllen. Bei der anonymen Teilnahme ist keinerlei Rückschluss auf die Klinik möglich; bei der pseudonymisierten Teilnahme besteht die Option, eine kostenlose individuelle Auswertung der IT-Ausstattung der eigenen Klinik in Bezug zum Referenzkollektiv zu erhalten (Benchmark). Von den bisher rund 140 teilnehmenden Kliniken wählten 22 die Teilnahme über den pseudonymisierten Link.

Datenschutz und Diskretion garantiert

Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Die Rohdaten werden ausschließlich für die Auswertung aufgehoben und sind außer dem Team der Usabil-IT-Studie niemandem zugänglich. Falls die Teilnahme über den pseudonymisierten Link erfolgt, wird die individuelle Auswertung an den IT-Leiter der teilnehmenden Klinik gesendet und die Tabelle nach der Empfangsbestätigung gelöscht. Damit erfolgt jede weitere Speicherung, Auswertung und Archivierung der Daten ohne irgendeinen Personen-, Klinik- oder Herstellerbezug. Sowohl bei der anonymen als auch bei der pseudonymisierten Teilnahme ist keine Verbindung zur teilnehmenden Klinik mehr herstellbar. Die Studie erfolgt gemäß dem ICC/ESOMAR-Kodex.

Die Usabil-IT-Studie wird von der GMDS-AG KAS durchgeführt und vom VHitG unterstützt. Erste Ergebnisse werden im November 2009 auf der MEDICA vorgestellt; die vollständige Präsentation erfolgt auf der conhIT 2010 in Berlin (20. bis 22. April 2010). Als Dank für die Teilnahme werden unter den Teilnehmern zehn Apple iPod Shuffle verlost.

Weitere Informationen zur Studienteilnahme und zum Datenschutz unter www.usabil-it.de
Anonyme Teilnahme (ohne Auswertung): www.onlineforschung.org\usabil-it?ref=DH253980
Psydonymisierte Teilnahme (mit Auswertung): www.onlineforschung.org\usabil-it?ref=PB086061

Interessierte IT-Anwender, die keine Einladung erhalten haben, können direkt mit der Studienleitung in Kontakt treten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.