5. Deutscher Gerichtsdolmetschertag

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesverband für Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) veranstaltet vom 25. bis 26. März 2011 im Hannover Congress Centrum den 5. Deutscher Gerichtsdolmetschertag.

Die Veranstaltung wendet sich an alle Dolmetscher und Übersetzer, die auf juristischem Gebiet für Behörden, Rechtsanwälte oder die Industrie arbeiten.

Die Schirmherrschaft hat der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister übernommen, den Eröffnungsvortrag am 25. März 2011 wird der Niedersächsische Justizminister Bernd Busemann halten.

Das vorläufige Programm des Gerichtsdolmetschertags (www.gerichtsdolmetschertag.de) enthält bereits mehr als 30 Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Kurzseminare. Im Mittelpunkt des Vortrags- und Diskussionsforums stehen die erforderliche Qualifikation juristischer Dolmetscher und Übersetzer, die bundes- und europaweite Harmonisierung der Zulassungsvoraussetzungen für Gerichtsdolmetscher und -übersetzer, Vergütungsfragen und Rahmenbedingungen für Einsätze bei der Justiz.

Im Weiterbildungsforum sind unter anderem Kurzseminare, Vorträge und Workshops zum Übersetzen von Urkunden in der Praxis, zum Dolmetschen in Asylverfahren, zu den Grundlagen des Anspruchs auf Vergütung beim Gebärdensprachdolmetschen sowie zum Einsatz von Videokonferenztechnik beim Dolmetschen im Strafverfahren vorgesehen. Einige weitere Workshops und Kurzseminare werden in den nächsten Wochen noch bekanntgegeben.

Der Gerichtsdolmetschertag 2011 bietet juristischen Dolmetschern und Übersetzern die Chance, sich in kompakter Form beruflich auf den neuesten Stand zu bringen und Kontakte zu Kollegen und Juristen zu knüpfen. Auch Sie sind aufgerufen, durch Ihre Beteiligung an den Diskussionen beim Gerichtsdolmetschertag Impulse zu geben und die Zukunft des Berufes aktiv mitzugestalten.

Melden Sie sich deshalb am besten gleich heute an - bis zum 31.01.2011 winken attraktive Frühbuchertarife auch für Nichtmitglieder des BDÜ: Bei Anmeldung bis zum 31.01.2011 zahlen Sie nur EUR 300,-, danach EUR 350,-.

Mitglieder des BDÜ sowie anderer FIT-Verbände (z.B. ADÜ Nord, ASTTI, ATICOM, ITI, Universitas und VÜD), des DTT sowie der tekom zahlen einen ermäßigten Teilnehmerbeitrag von EUR 230,- bzw. EUR 285.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die oben genannten Teilnehmerbeiträge enthalten die Teilnahme am Tagungsprogramm sowie Tagungsverpflegung gemäß Programmübersicht.

Das Anmeldeformular, Informationen zum Programm sowie zum empfohlenen Tagungshotel finden Sie unter www.gerichtsdolmetschertag.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.