BDI zur Eröffnung der CeBIT

Mit Breitband strukturellen Wandel vorantreiben / Deutschland zum Leitmarkt für Digitale Technik entwickeln / 500 Millionen Euro für IKT-Anwendungen richtig

(PresseBox) (Berlin, ) "Der Einsatz von breitbandigen Anwendungen und hochmodernen Technologien bietet enormes Potenzial, gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Dies sei auch eine Chance, den strukturellen Wandel voranzutreiben." Das sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf anlässlich der bevorstehenden Eröffnung der CeBIT in Hannover.

"Eine zunehmende Verschmelzung der klassischen Güterproduktion mit intelligenter Technologie und der flächendeckende Ausbau des schnellen Internets führen zu erheblichen Investitionen und schaffen neue Arbeitsplätze. Sie ermöglichen innovative Lösungen im Bereich der Umwelt, Bildung, Gesundheit oder Mobilität. Damit entstehen globale Wachstumsmärkte, an deren Spitze wir uns stellen wollen", erklärte Schnappauf.

"Deutschland hat das Zeug, zum Leitmarkt für vernetzte Anwendungen und innovative Spitzenprodukte zu werden. Die Politik darf intelligente technische Anwendungen nicht hinauszögern. Bestehende Hürden im Gesundheits- und Verkehrssektor müssen abgebaut werden, damit wir zum Vorreiter beim Einsatz intelligenter IKT-Anwendungen werden", so Schnappauf.

Die Absicht, 500 Millionen Euro aus dem Maßnahmenpaket II für IKT-Anwendungen einzusetzen, begrüßte Schnappauf. "Inzwischen versteht die Politik, dass Deutschland in eine zeitgemäße IT-Ausstattung und Vernetzung von Bildungseinrichtungen investieren muss. Ebenso müssen Hightech-Anwendungen in den Energiesektor, in das Gesundheitswesen und in die elektronische Verwaltung einfließen. Das sind Meilensteine auf dem Weg aus der Krise. Sie stärken den Wirtschaftsstandort Deutschland und fördern die Nachfrage nach Breitbandausbau als Basis für Wachstum und Beschäftigung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.