Willkommener Zufall

(PresseBox) (Bonn, ) Als Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel mit seiner Regierungsdelegation nach einem langen Tag voller politischer Gespräche und Besuchen in Entwicklungsprojekten endlich im Hotel in Bujumbura, Burundi, ankam, fanden dort gleichzeitig die Wahlen zur Miss Burundi 2011 statt. Spontan wurde der Minister gebeten, doch die Preisverleihung an die auserkorene Schönheit höchstpersönlich vorzunehmen - ein Wunsch, dem sich auch ein Minister nicht verwehren wollte.

Dirk Niebel: "So positive Überraschungen sind auf sonst streng durchgeplanten, sehr anstrengenden Delegationsreisen eher selten. Da die Glückliche auch noch perfekt Deutsch spricht, wie sich schnell herausstellte, bin ich mir sicher: Wir haben eine neue Botschafterin für unser Land in Burundi gefunden."

Niebel war vom 3. bis 5. Dezember 2011 in Burundi. Miss Burundi 2011 wurde Clémentine Buyoya.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.