Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel spricht zu europäischer Entwicklungspolitik in Brüssel

(PresseBox) (Bonn, ) Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel hat sich am Donnerstag am Rande des informellen Treffens der EU-Entwicklungsminister in Brüssel für eine starke Rolle der Entwicklungspolitik ausgesprochen. Er machte deutlich: "Es gibt keine bessere Investition in eine friedliche Zukunft als Entwicklungszusammenarbeit. Die europäische Entwicklungspolitik als selbständiger, aber eng vernetzter Politikbereich ist dafür ein wichtiges Instrument, das wir finanziell angemessen ausstatten müssen."

Zugleich betonte Dirk Niebel: "Entwicklungspolitik muss besser werden, weil sie besser werden kann. Im Fokus muss künftig noch stärker die Bekämpfung der Ursachen für Armut stehen. Hierfür müssen Bildung und Wachstum vorangebracht werden. Wir brauchen ein breitenwirksames nachhaltiges Wirtschaftswachstum in unseren Partnerländern, an dem alle Bevölkerungsschichten teilhaben. Die bevorstehende Überarbeitung des EU-Konsenses zur Entwicklungspolitik bietet eine gute Gelegenheit, die Weichen für eine noch bessere Entwicklungspolitik zu stellen. So müssen wir zum Beispiel die Länder stärker berücksichtigen, die sich durch eine gute Regierungsführung auszeichnen."

Dirk Niebel unterstrich zudem: "Ich trete ausdrücklich für strengere Kriterien bei der Gewährung von allgemeiner Budgethilfe ein, als dies bei der Kommission derzeit der Fall ist. Der mit der gestrigen Veröffentlichung eines Grünbuchs gestartete öffentliche Diskussionsprozess zur EU-Budgethilfe bietet hier wichtige Ansatzpunkte."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.