MobilMedia Kongress 2005 gestartet

(PresseBox) (Berlin, ) In Köln startet heute der MobilMedia Kongress 2005. Die Veranstaltung im neuen Messezentrum Expo XXI wird organisiert von der Initiative MobilMedia des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit.

Der MobilMedia Kongress bringt rd. 250 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden zusammen und bietet ein umfassendes Programm. Es umfasst Talkrunden, Diskussionsforen sowie Präsentationen der Ergebnisse aus zweieinhalb Jahren erfolgreicher Arbeit der Initiative MobilMedia. Vertreter von Firmen aus dem Ausland werfen einen internationalen Blick auf den deutschen Standort für mobile Multimediadienste. Ziel des Kongresses ist es, unter dem Motto "Deutschland wird mobil!" die Chancen für neue Produkte, Services und Dienstleistungen zu identifizieren sowie Herausforderungen für die Branche zu diskutieren.

Die Initiative MobilMedia ist ein Schwerpunkt der Technologiepolitik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) im Bereich Multimedia. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Deutschland als führenden Standort für mobile Informations- und Kommunikationslösungen im internationalen Wettbewerb zu etablieren. Im Mittelpunkt des MobilMedia-Kongresses stehen die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) geförderten Leitprojekte, in denen neue Produkte und Services in Bereichen wie z.B. Mobiles Marketing, hybriden Netzen und M Government entwickelt und erprobt wurden. Das BMWA hat für diese Projekte rund 15 Mio. Euro bereit gestellt. Damit konnten etwa noch einmal soviel Mittel aus der Wirtschaft und eine deutliche Verstärkung des Engagements der Unternehmen mobilisiert werden.

Im Rahmen von MobilMedia entstand über die Leitprojekte hinaus ein Netzwerk für den Wissensaustausch, das allen interessierten Unternehmen und Organisationen offen steht. Aktiver Kern dieses Netzwerks sind Arbeitsgruppen, die projektübergreifende Querschnittsthemen aufarbeiten und den Übergang zur mobilen Informationsgesellschaft aktiv mitgestalten. Regelmäßig stattfindende so genannte MobilMedia Talks dienen als Plattform für den Wissens- und Meinungsaustausch zwischen Produzenten sowie Anwendern aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung. Hier trifft die Branche auf potenzielle Kunden, Investoren und Partner. Fachleute aus diesem Experten-Netzwerk stellen auf dem Kongress ihre Arbeitsergebnisse vor, die Politik, Unternehmen und Verbänden wichtige Handlungsempfehlungen für eine Anpassung von rechtlichen Rahmenbedingungen, verbesserte Nutzerfreundlichkeit und technische Standards geben.

Gerold Reichle, Abteilungsleiter im BMWA, hebt die Bedeutung der Mobilfunkbranche für die deutsche Wirtschaft hervor: "Bereits heute beschäftigt die Branche etwa 140.000 Menschen und das Zukunftspotenzial ist enorm. Neue mobile Multimediadienste und innovative Technologien helfen, den Standort Deutschland zu sichern, und sorgen für neues Wachstum. Neue Wachstumschancen, Techniktrends und Zukunftsaussichten für die mobile Informationsgesellschaft müssen ausgelotet werden."

Die Leiterin der Projektbegleitung von MobilMedia und Vorstand der VIVAI AG, Frau Dr. Horster stellt das MobilMedia-Memorandum vor, das die Ergebnisse der Arbeiten des Experten-Netzwerkes und der Begleitforschung zusammenfasst. Sie stellt auf Basis des Memorandums fest: "Der Markt für Mobile Services boomt. Deutschland muss seine Chancen in diesem Zukunftssegment nutzen. Dieses Signal soll vom MobilMedia Kongress ausgehen. Der Kongress soll auch kleinen und mittleren Unternehmen Möglichkeiten aufzeigen, wie sie von mobilen Diensten profitieren und ihre Wettbewerbsposition stärken können."

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

http://www.bmwa.bund.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.