Datenerhebung und Auswertung zur Verfügbarkeit von Rechenzentren abgeschlossen

Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), der bit GmbH (RZ - Projektierung, Planung, Generalunternehmung) und der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM)

(PresseBox) (Bonn, Karlstein, Frankfurt am Main, ) Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die bit GmbH (RZ - Projektierung, Planung, Generalunternehmung) und die Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) haben die im Rahmen des Projektes VAIR ("Verfügbarkeitsanalyse der Infrastruktur in Rechenzentren") durchgeführte Datenerhebung und Analyse abgeschlossen. Von August bis Dezember 2009 konnten Unternehmen und Behörden anonym am Projekt teilnehmen und im Internet einen Fragenkatalog beantworten. Insgesamt wurden dabei 214 Datensätze mit jeweils 76 Indikatoren erfasst. "Wir danken ausdrücklich allen Datengebern, die an der Erhebung teilgenommen haben", sagt Gunther ter Bahne, Geschäftsführer der bit GmbH.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines auf empirischen Daten basierenden Bewertungssystems zur Analyse der Qualität von Rechenzentren insbesondere unter dem Aspekt Ihrer Verfügbarkeitsabsicherung. Die anonym erfassten Daten wurden hinsichtlich der Vollständigkeit und Plausibilität gesichtet, gefiltert und als Grundlage für das Bewertungssystem herangezogen. "Dabei hat sich gezeigt, dass kein Einzelindikator allein eine valide Prognose erlaubt, aber durch komplexere statistische Modelle eine Prognose durchaus möglich ist", so Prof. Dr. Martin Kappes, Projektleiter an der FH Frankfurt. Die vergleichende Analyse und Modellbildung der gefilterten Daten förderten darüber hinaus auch neue Erkenntnisse über Ausstattungsmuster real betriebener Rechenzentren zu Tage oder bestätigten alte Annahmen. Hierzu sind im Dokument "Zusammenfassung der Ergebnisse der Datenerhebung zum Projekt 'Verfügbarkeitsanalyse in Rechenzentren'" die Ergebnisse im Einzelnen zusammengestellt. Das Dokument steht zum Download unter https://www.bsi.bund.de/cln_165/ContentBSI/Themen/Hochverfuegbarkeit/Arbeitsbereiche/arbeitsbereiche.html#vair bereit.

Die Ergebnisse der Erhebung sollen nun in der Praxis dabei helfen die Verfügbarkeit von Rechenzentren zu verbessern. Dazu Dr. Uwe Laude, Projektleiter beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik: "Es gibt schon erste Anfragen von Behörden, die unser Bewertungssystem einsetzen möchten, und wir sind überzeugt, dass sich VAIR als Hilfestellung dort bewährt."

Das aus der Erhebung abgeleitete Tool wird ab sofort unter www.vair-check.de für die teilnehmenden Rechenzentren verfügbar sein. Sonstige Interessenten an der kostenlosen Nutzung können sich diesbezüglich an die fachlichen Ansprechpartner beim BSI oder der bit GmbH wenden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.