Führungswechsel in den Arbeitsagenturen Oschatz und Pirna

Marlies Hoffmann-Ulrich übernimmt Leitung der Oschatzer Agentur. Ihr folgt in das Amt der Agenturchefin in Pirna Cordula Hartrampf-Hirschberg

(PresseBox) (Nürnberg, ) Seit dem 1. November 2010 hat Marlies Hoffmann-Ulrich als Vorsitzende der Geschäftsführung die Leitung der Oschatzer Arbeitsagentur übernommen. Sie ist damit die erste Frau an der Spitze dieses Hauses.

Ihr Vorgänger Thomas Iser kehrt wie geplant nach einjähriger Amtszeit in seine hessische Heimat zurück und leitet künftig die Agentur für Arbeit Offenbach.

Marlies Hoffmann-Ulrich ist 52 Jahre, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Die studierte Juristin begann ihre Laufbahn bei der Bundesagentur für Arbeit 1992. Sie bringt langjährige Führungserfahrung mit und ist auch mit dem sächsischen Arbeitsmarkt bestens vertraut. Von 2005 bis 2008 trug sie in der Agentur für Arbeit Chemnitz die Verantwortung für den operativen Bereich und war stellvertretende Agenturchefin. Seit 2008 leitet Marlies Hoffmann-Ulrich die Agentur für Arbeit Pirna.

"Die Auswirkungen der Demografie und die Langzeitarbeitslosigkeit stellen den regionalen Arbeitsmarkt vor große Herausforderungen", erklärte die in Niedersachsen aufgewachsene Marlies Hoffmann-Ulrich. "Ich möchte helfen, Lösungen zu finden, die Menschen möglichst dauerhaft in Beschäftigung bringen."

Neue Leiterin der Agentur für Arbeit Pirna

Ebenfalls zum 01. November hat Cordula Hartrampf-Hirschberg den Vorsitz der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Pirna übernommen.

Die 50-Jährige arbeitet seit 1990 bei der Bundesagentur für Arbeit und war seit dieser Zeit in verschiedenen Führungspositionen tätig. Die aus Nordrhein-Westfalen stammende Juristin fand ihren Einstieg als Nachwuchskraft des höheren Dienstes im damaligen Landesarbeitsamt Baden-Württemberg, bevor sie 1991 in das Landesarbeitsamt Sachsen wechselte. Dort war sie zunächst als Referatsleiterin in der Leistungsabteilung und seit 2005 als Geschäftsführerin operativ bzw. Geschäftsführerin Grundsicherung der Regionaldirektion Sachsen tätig. Vor ihrem Wechsel nach Pirna leitete sie seit Mai dieses Jahres die Arbeitsagentur Nienburg (Niedersachsen).

Cordula Hartrampf-Hirschberg übernimmt die Pirnaer Agenturleitung nahtlos von ihrer Vorgängerin Marlies Hoffmann-Ulrich, die ebenfalls zum 1. November als Vorsitzende der Geschäftsführung in die Arbeitsagentur Oschatz wechselte.

"Die Leitung der Pirnaer Agentur ist wieder eine neue Herausforderung, auf die ich mich freue. Da ich meinen Lebensmittelpunkt in Chemnitz habe, ist der Weg zu meiner Familie auch wieder kürzer." erklärt Cordula Hartrampf-Hirschberg. "Die positive Entwicklung auf dem hiesigen Arbeitsmarkt vor dem Hintergrund der regionalen demografisch kritischen Situation sehe ich als wichtigen Ansatzpunkt, um die Unternehmen im Landkreis für die Fachkräftesicherung zu sensibilisieren. In enger Zusammenarbeit mit den Partnern der Region gilt es nun Wege und Lösungen zu entwickeln." so die neue Agenturchefin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.