Entwicklung des Arbeitsmarktes im Februar 2009

10.584 Frauen und Männer im Ortenaukreis ohne Arbeit / Anstieg der Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent

(PresseBox) (Offenburg, ) .
Leichter Anstieg der Arbeitslosenquote

Im Februar waren im Ortenaukreis 10.584 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 463 Personen mehr als im Januar. Die Arbeitslosenquote hat sich gegenüber Januar um 0,2 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent erhöht. Die Arbeitslosenquote Baden-Württembergs liegt bei 4,8 Prozent.

Zum Vergleich: Im Vorjahr waren im Februar 9.074 Menschen ohne Beschäftigung, 1.510 weniger als der aktuelle Stand. Die Arbeitslosenquote betrug 4,1 Prozent.

"Die Anstrengungen aller Akteure auf dem Arbeitsmarkt Entlassungen zu vermeiden zeigen Wirkung: die Arbeitslosenquote ist lediglich um 0,2 Prozent gestiegen", sagt Bärbel Höltzen-Schoh, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agenturen für Arbeit Offenburg und Freiburg. "Kurzarbeit ist ein wesentliches Instrument, das in der Ortenau eingesetzt wird, um Arbeitslosigkeit zu vermeiden und Fachkräfte zu halten. Deshalb ist die Zahl der von Kurzarbeit Betroffenen auch gestiegen. Nach internen Erhebungen haben zur Zeit 370 Betriebe Kurzarbeit gemeldet, betroffen sind rund 13.500 Arbeitnehmer. Die Agentur informiert Arbeitgeber und Arbeitnehmer über Kurzarbeit und Qualifizierung während Kurzarbeit".

Entwicklung am Arbeitsmarkt (SGB III)

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (SGB III) werden bei der Agentur für Arbeit 5.696 Menschen ohne Beschäftigung betreut, 360 mehr als im Vormonat. Die Zunahme der Arbeitslosigkeit spiegelt sich auch in den Zahlen der einzelnen Personenkreise. Die Zahl der arbeitslosen Männer hat sich im Februar gegenüber dem Vormonat um 260 oder plus 9,0 Prozent auf 3.153 erhöht. Bei den arbeitslosen Frauen ist die Zahl um 100 auf 2.543 gestiegen (plus 4,1 Prozent). Die Zahl der unter 25-Jährigen hat sich im Februar um 125 (plus 17,0 Prozent) auf 861 erhöht, bei den über 50-Jährigen um 61 (plus 3,8 Prozent) auf 1.671 Arbeitslose.

Bei der Gruppe der Arbeitslosen unter 20 Jahren hat sich die Zahl gegenüber dem Vormonat um 23 auf 93 erhöht.

Entwicklung am Arbeitsmarkt (SGB II)

Bei der kommunalen Arbeitsförderung sind 4.888 Personen registriert.

Dynamik am Arbeitsmarkt (SGB III)

Insgesamt meldeten sich im Februar bei der Agentur für Arbeit 1.896 Personen neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 1.475 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit.

Stellensituation (SGB III)

Die Nachfrage nach Arbeitskräften hat sich im Februar im Vergleich zum Vormonat verbessert. Das Arbeitgeberservice-Team der Arbeitsagentur akquirierte 819 neue Stellenangebote, 435 Stellenzugänge mehr als im Januar 2009. Derzeit sind insgesamt 1.476 Stellen in der Ortenau zu besetzen. Gute Beschäftigungsmöglichkeiten, abhängig von der Branche, bestehen nach wie vor. Welche Kräfte werden konkret in der Ortenau gesucht?

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.