Huber & Ranner in den Kreis der Fördermitglieder des BHKS aufgenommen

(PresseBox) (Bonn, ) Seit dem 1. Januar 2012 ist die Huber & Ranner GmbH neues Fördermitglied im BHKS - Bundesindustrieverband Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik/Technische Gebäudesysteme e.V. Das Bestreben von Huber & Ranner ist es, durch die Fördermitgliedschaft an den Aktivitäten des BHKS teilzunehmen und gestaltend mitzuwirken sowie sein Know-how als einer der führenden Hersteller von RLT-Geräten einzubringen. Die Möglichkeit der Fördermitgliedschaft im BHKS wurde durch die 1998 beschlossene Öffnung der Satzung des BHKS geschaffen. Hierdurch können Hersteller und Planungsunternehmen der Gebäude- und Versorgungstechnik, Unternehmen der Energieversorgung, öffentliche und private Organisationen und Institute der Gebäudetechnik sowie natürliche Personen eine Mitgliedschaft im BHKS beantragen.

"Die Fördermitgliedschaft ist ein Instrument der stufenübergreifenden Kooperation zwischen Anlagenbauern, Herstellern, Händlern und Planern und bietet ideale Gelegenheiten für die Anbahnung neuer Kontakte. Sie verhilft zu unerlässlichen Brancheninformationen und gibt die Möglichkeit, an Entscheidungen über die Zukunft der Branche mitzuwirken", erklärte der Präsident des BHKS, Josef Oswald.

Die Huber & Ranner GmbH wurde im Jahr 1974 von den Eltern der heutigen Firmenchefs Dietmar Huber und Udo Ranner in Pocking gegründet. Das Unternehmen entwickelt und produziert Lüftungs- und Zentralklimageräte und bietet eine breite Produktpalette mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Varianten von raumlufttechnischen Geräten. Huber & Ranner ist in den Bereichen Automotive / Automobil, Hygiene / Pharma, Hotels / Verwaltung sowie Einkaufszentren / Messen tätig. Huber & Ranner beschäftigt 200 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 29 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.