BT übernimmt Verantwortung: der Corporate Social Responsibility Report 2010

(PresseBox) (München, ) In ihrem "Corporate Social Responsibility Report" dokumentiert die BT Group regelmäßig die Bestrebungen des Konzerns, nachhaltig zu wirtschaften und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Der Corporate Social Responsibility (CSR)-Report 2010 ist soeben auf Deutsch erschienen und steht zum Download zur Verfügung:

http://www.btplc.com/Responsiblebusiness/Ourstory/Sustainabilityreport/pdf/2010/BT_Sustainability_review_2010_DE.PDF

Im aktuellen Bericht dokumentiert BT unter anderem die Anstrengungen, die rund um die Welt unternommen werden

- um den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren,
- um nachhaltige IT- und Kommunikationslösungen zu entwickeln und
- um Menschen - unabhängig von sozialen und geografischen Schranken - Zugang zu modernen Kommunikationstechnologien zu ermöglichen.

Einige konkrete Beispiele finden Sie unten folgend. Weitere Details können Sie dem vollständigen Report entnehmen.

In Deutschland hat BT Germany mit verschiedenen Initiativen dazu beigetragen, die Nachhaltigkeitsziele der BT Group umzusetzen. Einige Beispiele:

- Durch die Umstellung auf "grünen" Strom bezieht BT Germany mittlerweile etwa 95 Prozent seiner elektrischen Energie aus regenerativen Quelle

- Reisetätigkeit: Innerhalb von zwei Jahren ist es gelungen, den geschäftlichen Flugverkehr von BT Germany um mehr als 70 Prozent zu reduzieren und somit jährlich mehr als 100 Tonnen an CO2-Emissionen zu vermeiden. Dies wurde vor allem durch den konsequenten Einsatz von Audio- und Video-Konferenzen möglich.

- Bereits seit Jahren unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BT Germany mit persönlichem Einsatz und finanzieller Unterstützung des Unternehmens die Aktivitäten des SOS Kinderdorfes. Die bislang größte Einzelspende, das "Mobile PC-Klassenzimmer" für den flexiblen Einsatz von Computern und Internet im Unterricht, wird in der kommenden Woche an das Berufsausbildungszentrum (BAZ) des SOS Kinderdorfes in Nürnberg übergeben (s.a. separate Einladung für den 19.10.2010).

Weitere Ergebnisse der konzernweiten Bemühungen sind unter anderem:

Kampf gegen den Klimawandel

BT hat sich zum Ziel gesetzt, den eigenen weltweiten CO2-Ausstoß bis 2020 um 80 Prozent im Vergleich zu den Werten von 1997 zu senken. Erfolge sind bereits zu verzeichnen: So wurde bis heute (2010) bereits eine Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes von 54 Prozent (im Vergleich zum Referenzjahr 1997) erreicht.

Einen wesentlichen Teil seines Stroms will BT in Zukunft aus Windenergie beziehen und hat zu diesem Zweck das größte britische Windenergie-Programm außerhalb der Energiebranche gestartet. Die Baugenehmigung für den ersten Windpark wurde kürzlich erteilt. Und obwohl der Energieverbrauch durch die Bereitstellung neuer und schnellerer Services im Allgemeinen steigt, hat sich BT das Ziel gesetzt, den eigenen Nettoenergieverbrauch in diesem Geschäftsjahr effektiv um 3 Prozent (im Vergleich zu 2009/10) zu senken.

Eine weitere wichtige Messgröße für die Nutzung von Ressourcen durch BT ist der Restmüll. Im Vergleich zu 2009 wird das Unternehmen in diesem Geschäftsjahr die Menge an Restmüll um 15 Prozent reduzieren.

Entwicklung nachhaltiger Kundenlösungen

Viele Produkte und Services von BT sorgen für eine deutliche Erhöhung der Energieeffizienz und für nachhaltigere Arbeitsabläufe. BT unterstützt seine Kunden dabei insbesondere durch innovative Audio-, Web- und Video-Konferenzdienste, Lösungen für flexibles Arbeiten (Work Anywhere) und Services für ein automatisiertes Außendienstmanagement (Field Force Automation).

BT entwickelt Netzwerke und Rechenzentren mit einem geringen Energieverbrauch und unterstützt Unternehmen dabei, die Energieeffizienz in ihren bestehenden Rechenzentren zu verbessern. Der Service Virtual Data Centre von BT bietet flexible On-Demand-IT-Dienste, mit denen der Energieverbrauch sowie der CO2-Ausstoß erheblich reduziert werden können.

Mit dem Carbon Impact Assessment bietet BT Unternehmen einen innovativen Consulting-Service, der Geschäftsprozesse anhand ihrer CO2-Bilanz eingehend auf ihre Nachhaltigkeit hin untersucht und Vorschläge zur Optimierung durch den Einsatz adäquater ICT-Lösungen unterbreitet.

Soziales Engagement

Zielsetzung von BT ist es, ein Prozent des Gewinns vor Steuern jedes Jahr in soziale und Umwelt-Projekt zu investieren. So hat BT alleine im letzten Geschäftsjahr 2009/10 mehr als 26,4 Millionen Pfund in diesen Bereich investiert.

An über 28.000 Tagen haben sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BT im letzten Jahr für gemeinnützige Aktivitäten engagiert. Dadurch leisten die Mitarbeiter Gutes für die Gesellschaft und entwickeln gleichzeitig ihre sozialen Fähigkeiten weiter, was ihnen persönlich und auch letztlich dem Unternehmen BT zugute kommt.

Weitere Informationen über die Nachhaltigkeits-Strategie von BT finden Sie hier:
http://www.btplc.com/Responsiblebusiness/Ourstory/Sustainabilityreport/index.aspx

BT (Germany) GmbH & Co. oHG

BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikations­lösungen und ‑services und in 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs genutzt werden können, sowie auf Breitband- und Internet-Produkte bzw. ‑Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in vier Geschäftsfelder: BT Global Services, Openreach, BT Retail und BT Wholesale.

In dem zum 31. März 2010 beendeten Geschäftsjahr belief sich der Umsatz der BT Group auf 20,911 Mrd. Pfund Sterling.

In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist an den Börsen von London und New York notiert.

Weitere Informationen sind unter www.bt.com/aboutbt erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.