Brunel investiert in den Fachkräftenachwuchs

Der Ingenieurdienstleister fördert bundesweit Hochschulen mit rund 30.000 Euro

(PresseBox) (Bremen, ) Der Ingenieurdienstleister Brunel macht sich auch 2012 wieder stark für den Fachkräftenachwuchs und fördert über das Deutschlandstipendium bundesweit Studenten an 14 Hochschulen. Mit dem Stipendien- Programm unterstützt Brunel angehende Fachkräfte aus technischen und betriebswirtschaftlichen Studiengängen unabhängig vom Einkommen mit monatlich 150 Euro. Die Initiative wurde 2011 von der Bundesregierung gestartet und finanziert sich je zur Hälfte durch private Förderer sowie durch Bundesmittel.

"Die akademische und praxisnahe Ausbildung von Fachkräften ist entscheidend für die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Wir sehen es als unsere Verantwortung, langfristig den Bedarf an hoch qualifizierten Fachkräften zu sichern, indem wir etwa den akademischen Nachwuchs aktiv fördern und für unsere Arbeit begeistern. Das Deutschlandstipendium ist dafür ein gutes Instrument", betont Dr. Ralf Napiwotzki, Geschäftsführer der Brunel GmbH.

Kontakte zu den Ingenieuren von morgen knüpfen

Im Rahmen des Deutschlandstipendiums unterstützt das Unternehmen beispielsweise den 22-jährigen Danny Ochwat seit dem Wintersemester 2011/2012. "Schon die vorherige Unterstützung von Brunel durch das NRWStipendium war mir eine Riesenhilfe. Die Verlängerung der Förderung erleichtert es mir, mich voll und ganz auf mein Studium zu konzentrieren", freut sich der Maschinenbau-Student der Universität Duisburg-Essen. Daniel Brinkert, angehender Wirtschaftsingenieur, sieht andere Vorteile: "Durch das Deutschlandstipendium verfüge ich ganz nebenbei schon während des Studiums über erste Kontakte zu einem potenziellen Arbeitgeber im Engineering-Bereich, was mir den Berufseinstieg sicher erleichtern kann." Der Student der TU Ilmenau wird mit 1.800 Euro jährlich von Brunel unterstützt. Die Förderung ist zunächst auf zwei Semester angelegt und beinhaltet auch für Brunel klare Vorteile: "Das Stipendium gibt uns die Chance, talentierte Nachwuchskräfte kennenzulernen", erklärt Dr. Ralf Napiwotzki. "Denn wir wissen: Die Studenten von heute sind die Brunel Spezialisten von morgen."

Brunel GmbH

Die Brunel GmbH ist ein internationaler Projektpartner für Technik und Management an über 30 Standorten in Deutschland. 2.500 hoch qualifizierte Mitarbeiter im deutschsprachigen Raum lösen komplexe Aufgaben entlang der gesamten Prozesskette, von der Entwicklung über Konstruktion, Verifikation, Prototyping und Testing bis hin zum Management Support. Das Leistungsspektrum geht dabei über die rein technische Umsetzung hinaus und umfasst auch Aufgaben im Qualitäts- und Projektmanagement, im Controlling, in der Dokumentation und Tätigkeiten im kaufmännischen, administrativen Bereich. Mit der nötigen Infrastruktur übernimmt Brunel in seinen eigenen Prüf-, Testund Entwicklungseinrichtungen auch Projekte oder Teilprojekte. Die Brunel GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe Brunel International N.V., die mit rund 8.000 Mitarbeitern an 100 Standorten in 35 Ländern aktiv ist. Die Brunel GmbH trägt den Titel "Top-Arbeitgeber für Ingenieure". Diese Auszeichnung wird jährlich vom international tätigen CRF Institute vergeben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.