Erste Zwischenbilanz nach 100 Tagen

BRUNATA-METRONA: Verbrauchsanalyse überzeugt!

(PresseBox) (Hamburg / Hürth bei Köln / München, ) Wirtschaftliches Handeln wird für viele Eigentümer, Verwalter und Mieter zunehmend wichtiger: angesichts der stetig steigenden Energiepreise sind sie immer mehr zum Sparen gezwungen. Das setzt die nötige Transparenz über Verbrauch und Kosten voraus. BRUNATA-METRONA hat diese Transparenz mit der umlagefähigen Verbrauchanalyse realisiert. Das neue Instrument - beschrieben in der novellierten Heizkostenverordnung - stellt Verbrauchsverläufe nutzerspezifisch übersichtlich dar und macht sie für den Verwalter untereinander vergleichbar. Seit rund 100 Tagen können viele BRUNATA-METRONA-Kunden nun diesen Service nutzen.

Dabei zeichnet sich schon jetzt ein großer Erfolg ab: Zum 31. März erhalten rund 10.000 Nutzer die Verbrauchsanalyse mit ihrer Heizkostenabrechnung. Gleichzeitig gewinnen Verwalter in einem speziellen Internet-Portal einen schnellen Überblick über den Energieverbrauch und die Kostenentwicklung aller ihrer Liegenschaften - auch unter Berücksichtigung der lokalen Klimaverhältnisse. "Dadurch können über umfangreiche Analysefunktionen alle verwalteten Liegenschaften miteinander verglichen werden" so Bernhard Mundry, Energieberater bei BRUNATA-METRONA Hürth. "Zudem werden für jede Liegenschaft die Informationen bis auf jedes heizkostenerfassende Gerät aller Nutzer heruntergebrochen und grafisch aufbereitet, so dass der Verwalter in allen Detaillierungsstufen schnell und übersichtlich den vollständigen Einblick in den Liegenschaftsbestand erhält." Nicht zuletzt bietet die Verbrauchsanalyse wertvolle Entscheidungshilfen für mögliche Sanierungsmaßnahmen. Auch Mieter und Wohnungseigentümer profitieren: Sie erhalten durch die übersichtliche Darstellung ihrer Verbrauchsdaten über einen längeren Zeitraum mehr Transparenz zu ihrem eigenen Verbrauchsverhalten und damit direkte Anreize zum Sparen von Energie und Warmwasser.

"Seit ihrem Start erfreut sich die Verbrauchsanalyse steigender Beliebtheit", so Ralph Cerny, Produktmanager bei BRUNATA-METRONA München. "Verwalter, Eigentümer und Mieter gewinnen durch die Verbrauchsanalyse eine Reihe an aufschlussreichen Informationen, die helfen, Energie und damit Geld zu sparen. Da bei BRUNATA-METRONA erstklassiger Kundenservice und innovative Produkte höchste Priorität haben" - so Cerny weiter - "werden wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern die Verbrauchsanalyse weiter ausbauen und zusätzliche Leistungen anbieten. Wir möchten bei allen Beteiligten das Bewusstsein über den Zusammenhang zwischen Energieverbrauch, Kosten und Umweltschutz stärken."

Der Name BRUNATA-METRONA steht seit mehr als sechs Jahrzehnten für Innovation und Knowhow bei allen Prozessen rund um die Erfassung und Abrechnung von Wärme und Wasser. Als echter Full-Service-Anbieter setzt man bei BRUNATA-METRONA traditionell auf Zuverlässigkeit und langfristige Kundenpartnerschaften. Mittelständisch geprägt und kundennah ausgerichtet legen die BRUNATA-METRONA-Häuser besonderen Wert auf die ständige Weiterentwicklung ihrer Leistungsfähigkeit und Servicekompetenz. Qualität und Wirtschaftlichkeit, aber auch Innovation bilden bei BRUNATA-METRONA die Basis des Erfolgs - etwa die Entwicklung und Einführung funkender Erfassungssysteme vor 15 Jahren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.