Brocade eröffnet hochmodernes Datacenter und Forschungs- und Entwicklungszentrum

Energieverbrauch um 37% reduziert, 30% weniger Platzbedarf und 4.450 Tonnen CO2-Emissionen weniger pro Jahr

(PresseBox) (München, ) Brocade meldet die Eröffnung eines neuen Datacenters und Forschungs- und Entwicklungszentrum in San Jose. Das nach Maßstäben wie Flexibilität, Energieeffizienz, nachhaltiges Design und innovative Technologie erbaute Rechenzentrum entstand auf einer Fläche von knapp 7.000m² auf dem Gelände der neuen Firmenzentrale. Drei Datacenter in der Region konnten damit auf 465m² konsolidiert werden.

Ein flaches Layer-2-Netzwerk sorgt nun für mehr verfügbare Bandbreite und vereinfachten Betrieb. Die hochmoderne Einrichtung benötigt 30% weniger Platz und senkt den Energieverbrauch um 37%, was einer jährlichen Reduzierung der CO2-Emissionen um 4.450 Tonnen entspricht.

Durch den Neubau wurde Equipment mit einem geschätzten Gesamtverbrauch von 133 Kilowatt stillgelegt, wodurch Kosteneinsparungen von 200.000 US-Dollar pro Jahr erwartet werden.

Weitere Merkmale des neuen Rechenzentrums:

- Die Energiedichte pro Bezugsfläche (Watt/m²) der Serverracks wird durch bessere Raumnutzung im Rack und Neudesign der Rackhöhe um 21%

gesteigert.

- Der Verzicht auf einen Doppelboden lässt durch 12% mehr Raumhöhe größere Racks mit mehr Einheiten zu.

- Fünf Forschungs- und Entwicklungszentren wurden konsolidiert, so dass 400 Racks und anderes Equipment stillgelegt werden konnten. Dies resultiert in jährlichen Einsparungen von 260.000 US-Dollar, steigert die Leistungsdichte der Racks um 21% und reduziert die benötigte Gesamtfläche für Racks um 20%.

- Das auf Brocade NetIron MLX-Technologie basierende Netzwerk erfordert keinerlei Aggregationsschicht, ist extrem leistungsfähig, hochverfügbar und dennoch einfach. Die direkte Verbindung vom Netzwerk-Edge bis zum Core verringert nicht nur den Kapitalaufwand beträchtlich, sondern vereinfacht auch den Betrieb und reduziert den Bedarf an Platz, Leistung und Kühlung.

"Das neue Rechenzentrum von Brocade enthält viele Designmerkmale, die direkt mit unserer Brocade One Architektur verknüpft sind -

unübertroffene Vereinfachung, Investitionsschutz, Non-Stop Networking und optimierte Applikationen", sagt Michael Hirahara, Vice President, Global Real Estate, Facilities und Services bei Brocade. "Das neue Rechenzentrum und die Forschungs- und Entwicklungs-Einrichtungen sind mehr als nur funktionell. Sie sind der Beweis für die technologische Expertise, die unternehmerische Sichtweise und die Wertvorstellungen von Brocade."

Das neue Datacenter spiegelt die unternehmerische Verantwortung von Brocade wider und optimiert die Energieeffizienz unter anderem mit folgenden Maßnahmen:

- Warmgang/Kaltgang-Prinzip und Warmgang-Einkapselung
- Maßgeschneiderte, energieeffiziente Reihenkühlung mit redundanten Lüftern
- Vollautomatisierte Steuerung auf POD-Level mit Energieüberwachung
- Energieeffiziente Kühler und Kühltürme
- Hocheffiziente Motoren mit variablen Frequenzumrichtern
- Beleuchtung mit Bewegungssensor
- Rauchmelde-Frühwarn-System (VESDA)
- Brandmelde- und Feuerlöschanlage mit Trockenmittel zum Schutz der Systeme
- Einen Power Usage Effectiveness (PUE)-Durchschnittswert von 1,3. Der typische PUE-Wert von Rechenzentren vergleichbarer Größe liegt über 1,5.

Weitere Informationen
Tour durch das neue Brocade Datacenter:
http://community.brocade.com/community/brocadeblogs/wingspan/blog/2010/07/12/brocades-world-class-data-center-at-san-jose-campus

Bringing ‚IT' All Together – Blog von Tim Graumann, Vice President of
Information Technology und CIO:
http://community.brocade.com/community/brocadeblogs/wingspan/blog/2010/08/03/bringing-it-all-together

IT ‚Servers' Up Maximum Efficiency at the New Brocade San Jose Campus –
Blog von Tim Graumann, Vice President of Information Technology und CIO:
http://community.brocade.com/community/brocadeblogs/wingspan/blog/2010/06/22/it-servers-up-maximum-efficiency-at-the-new-brocade-san-jose-campus

Going Green (with Envy) at the New Campus with a High-Performance
Brocade Network – Blog von Tim Graumann, Vice President of Information
Technology und CIO:
http://community.brocade.com/community/brocadeblogs/wingspan/blog/2010/05/25/going-green-with-envy-at-the-new-campus-with-a-high-performance-brocade-network

Brocade Communications GmbH

Brocade (Nasdaq: BRCD) entwickelt außergewöhnliche Netzwerklösungen, um die Connectivity für die komplexen, datenintensiven Unternehmen von heute zu optimieren und den unternehmerischen Wert der Daten zu maximieren. www.brocade.com

Brocade, das Bwing Symbol, BigIron, DCFM, DCX, Fabric OS, FastIron, IronView, NetIron, SAN Health, ServerIron, TurboIron und Wingspan sind eingetragene Marken und Brocade Assurance, Brocade NET Health, Brocade One, Extraordinary Networks, MyBrocade und VCS sind Marken von Brocade Communications Systems Inc. in den USA und/oder in anderen Ländern. Alle anderen Marken, Produkte oder Dienstleistungen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechteinhaber.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.