BROCADE erweitert Marktführerschaft für SAN Switch-Module mit integrierter Lösung von FUJITSU SIEMENS COMPUTERS

Embedded SAN Switch im PRIMERGY BX600 Blade Server bietet Leistung, Flexibilität und Mehrwert im Rechenzentrum

(PresseBox) (München, ) Brocade Communications hat seine marktführende Position im Bereich SAN-Konnektivität für Blade Server mit einem integrierten Fibre Channel SAN Switch-Modul von Fujitsu Siemens Computers ausgebaut. Der PRIMERGY BX600 Blade Server ist ab sofort über Fujitsu Siemens mit einem SilkWorm Embedded SAN Switch-Modul von Brocade erhältlich. Er bietet Rechenzentren Hochleistung, Flexibilität und niedrigere Betriebskosten. Ein integriertes Fibre Channel SAN Switch-Modul für Blade Server ist zudem bei weiteren ausgewählten OEM-Partnern von Brocade verfügbar.

Der PRIMERGY BX600 Blade Server mit integriertem SAN Switch Blade von Brocade eignet sich für Mid-Tier- und Datenbank-Anwendungen. Er konsolidiert Server- und Storage-Konnektivität in einer einzigen, integrierten Architektur. Dadurch kommen die Vorteile von gemeinsam genutztem Speicher auch Blade-Umgebungen zugute, da sie wesentlich weniger Raum im Rack benötigen. Das Embedded SAN Switch-Modul ermöglicht eine nahtlose Integration in die große installierte Basis bestehender Brocade SANs und steigert die Produktivität durch die Anwenderfreundlichkeit und das vereinfachte Speicher-Management.

„Wir freuen uns, dass Fujitsu Siemens Computers unseren SAN Switch für Blade Server in sein Produktportfolio aufgenommen hat", sagt Tom Buiocchi, Vice President of Worldwide Marketing and Support bei Brocade. „Der Brocade SAN Switch für den PRIMERGY BX600 Blade Server verringert die Kosten und die Komplexität der Speicherinfrastruktur für Blade Server-Umgebungen deutlich."

Das integrierte Brocade Switch-Modul verfügt über zehn interne Fibre Channel Ports sowie über vier externe Fibre Channel Ports für Enterprise Storage und SAN Fabric-Konnektivität. Die Ports erkennen automatisch, welche Übertragungsgeschwindigkeit im SAN läuft und machen das BladeSystem von Fujitsu Siemens Computers auf diese Weise mit Übertragungsraten von 1 oder 2 Gbit/sec kompatibel. Es besteht die Möglichkeit, durch den Einsatz eines zweiten Switch-Moduls im Chassis die Verbindung zum externen Speicher voll redundant auszulegen.

„Wir haben uns für den Brocade-Switch entschieden, da aufgrund der marktführenden Stellung von Brocade die nahtlose Integration der BX600 Chassis in das existierende externe Speichernetz sichergestellt ist", sagt Dr. Andreas van Acken, Senior Product Manager bei Fujitsu Siemens Computers. „Fujitsu Siemens Computers setzt sich sehr dafür ein, die Rechenzentrums-Infrastruktur zu vereinfachen und die gesamten Betriebskosten seiner Kunden zu senken."

Weitere Informationen über den PRIMERGY BX600 Blade Server finden sich unter http://www.fujitsu-siemens.com/le/products/intel_servers/blade/primergy_bx_600.html

Über Fujitsu Siemens Computers
Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Hersteller und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit einer einzigartigen Bandbreite an Informationstechnologie - vom Handheld über Notebooks, Desktops bis hin zu Servern und IT Infrastrukturlösungen - ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Mittleren Ostens präsent und profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Mit seinem verantwortlichen strategischen Fokus auf die Zukunftsthemen Mobility und Business Critical Computing stellt Fujitsu Siemens Computers sicher, die spezifischen Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers finden Sie unter: www.fujitsu-siemens.de

Brocade Communications GmbH

Brocade entwickelt und vertreibt die industrieweit führenden Plattformen und Lösungen für die intelligente Verbindung, das Management und die Optimierung von IT-Ressourcen in verteilten Speicherumgebungen. Weltweit führende Hersteller von Systemen, Servern und Speicherlösungen nutzen die Brocade SilkWorm® Produktfamilie an Fabric Switches und Software als Grundlage für SAN-Lösungen in Unternehmen aller Größen. Zusätzlich ermöglichen die Brocade-Lösungen der TapestryTM -Familie die unternehmensweite Verwaltung und Optimierung von Anwendungsinfrastrukturen, Applikationen und Informationsressourcen. Mit den Lösungen von Brocade reduzieren Unternehmen ihre Kosten, bewältigen die Komplexität der Infrastruktur und können zudem Compliance-Anforderungen erfüllen. Weitere Informationen sind unter www.brocade.com zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.