Professor Wien veröffentlicht Lehrbuch "Bürgerliches Recht"

(PresseBox) (Senftenberg, ) Erneut ist in einem führenden deutschen Wirtschaftsverlag, dem Gabler Verlag Wiesbaden, ein Buch von Prof. Dr. jur. Andreas Wien aus dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Lausitz erschienen.

Dieses Lehrbuch bietet eine leicht verständliche und praxisnahe Einführung in die Grundlagen des Bürgerlichen Rechts. Der Autor behandelt darin die an Hochschulen ausbildungsrelevanten ersten drei Bücher des Bürgerlichen Gesetzbuchs: den "Allgemeinen Teil", das "Schuld-" und das "Sachenrecht". Anhand von Beispielen aus der Praxis und Hinweisen vermittelt Professor Wien den Lesern Zusammenhänge, die ihn dazu befähigen, rechtliche Probleme eigenständig zu erkennen und zu lösen.

Für viele - auch nicht juristisch ausgelegte - Studiengänge ist ein grundlegendes Verständnis des Bürgerlichen Rechts von großer Bedeutung, bildet es doch als Grundlage für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen die Basis des heutigen Geschäfts- und Wirtschaftslebens.

Wie Autor und Verlag informieren, richtet sich das neue Lehrbuch "Bürgerliches Recht" mit prüfungsrelevantem Wissen insbesondere an Studierende und Lehrende im Bachelorstudium der Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften sowie im Wirtschaftsingenieurwesen, aber auch an Praktiker, die sich mit Rechtsfragen auseinandersetzen.

Prof. Dr. Andreas Wien ist Volljurist mit der Befähigung zum Richteramt und höheren Verwaltungsdienst. An der Hochschule Lausitz lehrt er Wirtschafts- und Internetrecht.

Andreas Wien
Bürgerliches Recht
Lehrbuch mit prüfungsrelevantem Wissen und vielen Beispielen aus der Praxis
Erschienen im Gabler Verlag Wiesbaden
236 Seiten
Preis: 26,95 Euro
ISBN: 978-3-8349-2618-0

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.