Absolventen des OSZ Lausitz an der Hochschule Lausitz verabschiedet

(PresseBox) (Senftenberg, ) Die erfolgreichen Absolventen des einjährigen Bildungsgangs Fachoberschule im Oberstufenzentrum Lausitz in Brieske in den Fachrichtungen Ernährung, Wirtschaft und Verwaltung sowie Technik nahmen am 14. Juli 2009 ihre Zeugnisse im Konrad-Zuse-Medienzentrum der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg entgegen.

Überreicht wurden ihnen die Abschlüsse von der Leiterin des OSZ Lausitz, Dr. Margit Lieback, und weiteren Pädagogen. Glückwünsche seitens der HL überbrachte Heike Postelt aus der Stabsstelle Kommunikation und Marketing. Im Rahmen des Projektes "Studium lohnt" wirkt diese eng mit dem OSZ zusammen. So wurden über das gesamte Schuljahr hinweg von Vorlesungen bis Praktika und dem Einsatz des rollenden Exploratoriums "Science on Tour" zahlreiche Veranstaltungen mit den Schülern des OSZ organisiert. Dr. Margit Lieback verwies auf die sehr guten Kontakte zwischen Hochschule und Oberstufenzentrum und sagte: "Unser gemeinsamer Kooperationsvertrag lebt wirklich."

Insgesamt 51 Schülerinnen und Schüler hatten den Bildungsgang mit dem Ziel, ein Studium aufzunehmen, erfolgreich absolviert. Eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie die Fachoberschulreife waren Voraussetzungen für die Teilnahme.

Im Rahmen der Zeugnisübergabe wurden Brian Hornig, Christian Thomas und Christian Schneider als beste Absolventen geehrt. Brian Hornig (21) gehört zu den Absolventen, die vorhaben, ein Studium an der Hochschule Lausitz aufzunehmen. Nach dem Zivildienst möchte er in Senftenberg gern Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftsingenieurwesen studieren. "Die Hochschule befindet sich in der Nähe meines Wohnortes und bietet das an, was ich studieren möchte. Außerdem hat sie einen guten Ruf", sagte er.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.