Vorsitzender des Verwaltungsrats von BrainNet wird Mitglied im Forum of Young Global Leaders des WEF

Prof. Dr. Christopher Jahns für unternehmerisches, wissenschaftliches und soziales Engagement geehrt

(PresseBox) (Bonn, ) Prof. Dr. Christopher Jahns, Vorsitzender des Verwaltungsrates der BrainNet AG, ist in das Forum of Young Global Leaders des Weltwirtschaftsforums (WEF) berufen worden. Jahns, der zugleich Präsident und CEO der European Business School (EBS) ist, wurde unter anderem für seinen konsequenten Einsatz für soziale Verantwortung und ethische Standards in der globalen Ökonomie geehrt.

Das Forum of Young Global Leaders ist eine Vereinigung unter dem Dach des World Economic Forum (WEF). Das Gremium, das bislang rund 500 feste Mitglieder umfasst, setzt sich zum Ziel, herausragende junge Persönlichkeiten zusammenzubringen, die durch ihre Arbeit einen außergewöhnlichen Beitrag zur Entwicklung einer gerechten und lebenswerten Welt leisten. Die Jury unter dem Vorsitz von Königin Rania von Jordanien wählte aus über 5.000 nominierten jungen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport 230 Young Global Leaders aus. Aus Deutschland wurden insgesamt neun Mitglieder berufen. Darunter sind neben Professor Jahns auch Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, Rennfahrer Michael Schumacher und Coca-Cola Deutschlandchef Damian Gammell.

Der 39-jährige Christopher Jahns ist Vorsitzender des Verwaltungsrates der BrainNet AG und steht seit Juni 2006 als jüngster Rektor einer deutschen Hochschule an der Spitze der European Business School (EBS). Am 24. Februar wurde er in das Amt des Präsidenten der EBS gewählt, das vorher der ehemalige Präsident der Deutschen Bundesbank, Hans Tietmayer, bekleidete.

Darüber hinaus ist Jahns Gründer und Leiter des Supply Chain Management Institute (SMI) an der EBS. In den letzten Jahren hat er in dieser Funktion ein international einzigartiges Netzwerk von Stiftungslehrstühlen und Instituten in China, Indien und Russland eingerichtet. Das SMI, das heute fast 20 Professoren rund um den Globus beschäftigt, bietet jungen Wissenschaftlern aus der ganzen Welt die Möglichkeit, im internationalen Umfeld zu lernen und zu forschen.

"Die Berufung von Professor Jahns in diesen exklusiven Kreis erfüllt uns mit Stolz und Freude", sagte Christian A. Rast, CEO von BrainNet. "Seine wissenschaftliche Arbeit, Unternehmergeist und soziales Engagement sind richtungweisend für unser Unternehmen."

Die Berufung von Jahns in das Forum junger Vordenker basiert sowohl auf seinen herausragenden Leistungen als auch auf seinem nachhaltigen Einsatz für ökologische, ethische und soziale Standards in der globalen Ökonomie. Professor Jahns hat dieses Werteverständnis zu einem festen Bestandteil in der Ausbildung an der EBS gemacht: Interkulturelle Kompetenz und Business-Ethik gehören zum Pflichtprogramm, ein eigenes Institut für Business-Ethik wurde bereits 2004 gegründet.

Den Wertekanon in der Management-Ausbildung und die Entwicklung eines international gültigen Supply Chain Kodex will Jahns auch zu einem Schwerpunkt bei seiner Arbeit im Forum der Young Global Leaders machen: "Wir brauchen verbindliche ethische und ökologische Werte als Fundament der globalen Wirtschaft", sagte Jahns. "Der freie Welthandel und die zunehmende internationale Vernetzung bieten große Chancen für die gesamte Menschheit. Gerade die westliche Welt steht in der Verantwortung, die Menschen nicht in Gewinner und Verlierer der Globalisierung zerfallen zu lassen. Der internationale Einkauf spielt dabei eine Schlüsselrolle und muss die Entwicklung der entsprechenden Standards vorantreiben."

BrainNet Management Consultants GmbH

BrainNet ist eine führende, internationale Marke für Supply Chain Management-Beratung. Mit 220 Mitarbeitern erwirtschaftet BrainNet weltweit einen Umsatz von 30 Millionen Euro. BrainNet entwickelt und verwirklicht maßgeschneiderte Lösungen für mehr als 80 der Global Fortune-500 Unternehmen sowie rund 240 wachstumsstarke Mittelständler. BrainNet besitzt seit Jahren Standorte in Bonn, Boston, Budapest, Chicago, London, Mumbai, München, Shanghai, St. Gallen, Tampa und Wroclaw.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Supply Chain Management Institute (SMI) an der European Business School (EBS) bietet BrainNet eine weltweit einzigartige Wertschöpfungskette von der Forschung und Ausbildung junger Talente an führenden Business Schools über die Umsetzung von Beratungsprojekten bis hin zur strategischen Qualifizierung von Top Führungskräften und Supply Chain Managern.

Weitere Informationen zu BrainNet unter www.brainnet.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.