BP Solar und meridian Neue Energien schließen Modulliefervertrag für langfristige Partnerschaft

Vereinbarung über fünf Megawatt für fünf Aufdachprojekte

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Unternehmensgruppe meridian Neue Energien GmbH und BP Solar Deutschland GmbH verkünden den Vertragsabschluss über Modullieferungen mit einem Umfang von insgesamt 5 Megawatt (MW). Die Photovoltaikmodule von BP Solar sind für fünf Aufdachprojekte geplant, die sich bereits im Bau befinden und im August dieses Jahres in Betrieb gehen sollen.

Vier Solarstromanlagen werden auf landwirtschaftlichen Gebäuden in den neuen Bundesländern installiert. Ein weiteres Projekt wird auf einem Großdach der Michelin Reifenwerke in Bad Kreuznach realisiert.

Jörn-Bo Hein, BP Solar Sales Manager Nordeuropa: "Wir freuen uns mit unserem neuen Partner meridian Neue Energien auf eine langfristige, strategische Zusammenarbeit. meridian ist ein breit aufgestelltes Unternehmen, das die komplette Wertschöpfungskette im Rahmen der Projektierung von Photovoltaikanlagen abdeckt. Hein betont zudem: "Diese geplanten Projekte zeigen einmal mehr, wie wichtig der deutsche Markt für BP Solar ist."

Die meridian Neue Energien knüpft mit den aktuellen Projekten an Ihr erfolgreiches Geschäftsmodell an, das die Sanierung von mit Asbest belegten Dächern beinhaltet. Sämtlicher Asbest wird vor der Installation der Photovoltaikanlagen entsorgt und die Dachflächen werden erneuert. Der Dachbesitzer profitiert durch die Wertsteigerung des Gebäudes. Im Gegenzug kann meridian die Dachfläche für mindestens 20 Jahre zur Stromerzeugung nutzen.

Henry Bolz, Geschäftsführer der meridian Neue Energien, unterstreicht: "Unsere strategische Zielsetzung ist es den Bestand an selbst projektierten Photovoltaikanlagen kontinuierlich zu erweitern und uns auf diese Weise langfristig zu einem regenerativen Energieversorger zu entwickeln. Als Solarunternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung und einer breiten Produktpalette ist BP Solar für diese langfristige Ausrichtung ein optimaler Kooperationspartner."

meridian Neue Energien GmbH

Seit 1996 setzt die meridian Neue Energien GmbH ihr Know-how für den Aufbau einer nachhaltigen Energieversorgung ein. Dabei entwickelt, realisiert und betreibt das Unternehmen mit Ihren Tochtergesellschaften richtungsweisende Projekte zur Gewinnung und Nutzung von erneuerbaren Energien. Neben unternehmerischen Aktivitäten im Windkraftbereich legt die meridian Neue Energien GmbH den Fokus derzeit auf solare Großanlagen im Aufdachbereich in den Zielmärkten Deutschland, Frankreich, Italien und Tschechien.

Hierfür deckt die meridian Neue Energien GmbH die komplette Wertschöpfungskette im Rahmen der Projektierung ab. Von der Standortakquise und Projektentwicklung bis hin zur Projektplanung, - realisierung sowie Betriebsführung und Monitoring der Anlagen leistet die Unternehmensgruppe alles aus einer Hand.

BP Solar Deutschland GmbH

BP Solar ist ein Geschäftsbereich von BP Alternative Energy. BP Solar befasst sich mit der Konstruktion, Herstellung und Vermarktung von Produkten zur Nutzung der Sonnenenergie, um Strom für ein breites Angebot an Installationen im privaten, gewerblichen und industriellen Sektor zu erzeugen. Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung und Geschäftsaktivitäten in einer Vielzahl von Ländern gehört BP Solar zu den führenden Solarunternehmen weltweit.

BP Alternative Energy, im November 2005 gegründet, bündelt sämtliche Interessen der BP im Bereich der kohlenstoffarmen und kohlenstofffreien Energieerzeugung und umfasst Investitionen in Höhe von 8 Milliarden US Dollar bis 2015 in: Windkraft, Solarenergie, Stromerzeugung aus Kohlenwasserstoff mittels CO2-Abscheidung und-Speicherung sowie Biokraftstoffe. Alternative Energy investierte 1,5 Milliarden US Dollar in 2006 bis 2007 und rund 1,4 Milliarden US Dollar in 2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.