Konsortium aus Bombardier Transportation und Alstom unterzeichnet Vertrag zum Bau von 468 neuen U-Bahn-Wagen für Montréal

(PresseBox) (Montreal, ) Ein Konsortium aus Bombardier Transportation und Alstom hat einen Vertrag mit der Société de transport de Montréal (STM) unterzeichnet, der die Lieferung von 468 U-Bahn-Wagen (52 Züge zu je neun Wagen) vorsieht. Die neuen Züge sollen die Flotte von MR-63-Fahrzeugen ersetzen, die seit 1966 in Betrieb ist. Der Auftragswert wird auf ca. 1,2 Milliarden kanadische Dollar geschätzt (1,2 Milliarden US-Dollar, 864 Millionen Euro). Der Anteil von Bombardier wird auf etwa 742 Millionen kanadische Dollar (725 Millionen US-Dollar, 519 Millionen Euro) geschätzt, der Anteil von Alstom auf etwa 493 Millionen kanadische Dollar (482 Millionen US-Dollar, 345 Millionen Euro). Der Vertrag tritt in Kraft, sobald das übliche Genehmigungsverfahren zur Finanzierung durchlaufen ist. Dann wird auch der endgültige Preis zum jeweils geltenden Wechselkurs festgelegt.

Konstruktion, Fertigung und Endmontage der neuen U-Bahn-Wagen für Montréal werden an den Bombardier-Standorten La Pocatière und Saint-Bruno in der kanadischen Provinz Québec erfolgen. Die Alstom-Standorte in Sorel-Tracy und Montréal, Québec werden ebenfalls beteiligt sein. Die ersten Fahrzeugprototypen werden im Juni 2013 eintreffen, gefolgt von den Fahrzeugen, die im Rahmen des Basis-Auftrags zwischen Februar 2014 und September 2018 geliefert werden sollen.

Gemäß den Anforderungen der STM werden 60 Prozent des Projektumfangs in Kanada geleistet. Auch die Endmontage wird in Kanada erfolgen.

Die neuen Wagen bieten modernste technische Standards:

-- Die U-Bahn-Fahrzeuge werden den Fahrgästen eine Reihe neuer Konstruktionsmerkmale für ein bestmögliches Platzangebot und höchste Sicherheit bieten, darunter:

- Offene Gänge, die es den Fahrgästen ermöglichen, ungehindert von einem Ende des Zuges zum anderen zu gelangen.

- Ein neues, geräumiges Innenraumdesign mit optimaler und ergonomischer Sitzanordnung.

- Ein hochmodernes elektronisches Fahrgastinformationssystem.

- Neue Sicherheitsfunktionen, darunter bordseitige Kameras und eine Wechselsprechanlage, die die Fahrgäste mit dem Fahrer und der Leitzentrale verbindet.

-- Das neue Design sorgt durch bewährte Antriebstechnik für höhere Zuverlässigkeit und schöpft das Potenzial umweltfreundlicher Technologien aus

"Bombardier und Alstom freuen sich, dass die Regierung von Québec und die Stadt Montréal so zielstrebig eine effiziente Lösung des Ausschreibungsverfahren herbeigeführt haben", so Raymond Bachant, President, Bombardier Transportation, North America. "Mit den modernen U-Bahn-Wagen erhalten die Stadt Montréal und ihre Nahverkehrs-Nutzer ein zuverlässiges und komfortables Beförderungsmittel, das darüber hinaus den Geist dieser beeindruckenden Weltstadt widerspiegelt."

"Wir freuen uns darauf die Arbeit aufnehmen zu können, um die reibungslose Lieferung der neuen U-Bahn-Wagen für die Stadt Montréal und ihre Nahverkehrs-Nutzer sicherzustellen", so Pierre Gauthier, President, Alstom, Canada. "Die STM wird vom Erfahrungsschatz der beiden weltweit größten Bahntechnik-Hersteller profitieren. Bereits bei der Flotte der MR-63- und MR-73-Fahrzeuge waren Bombardier und Alstom maßgeblich beteiligt."

Das U-Bahn-System in Montréal umfasst 4 Linien, 68 Haltestellen und ein Schienennetz von 66 Kilometern Länge. Die U-Bahn der STM legt um die 76 Millionen Kilometer jährlich zurück. Sie ist täglich 20 Stunden in Betrieb und ermöglicht im Durchschnitt über 850.000 Fahrten pro Tag.

Über Alstom Transport

Alstom Transport entwickelt und vertreibt das umfassendste Angebot an Bahnsystemen, -ausrüstung und -service auf dem Schienenfahrzeugmarkt. Alstom Transports Stärke liegt darin, ganze Transportsysteme - von Schienenfahrzeugen über Infrastruktur bis hin zur Signaltechnik, sogenannte Turnkey-Lösungen, anbieten zu können. Im Geschäftsjahr 2009/10 verzeichnete Alstom Transport einen Umsatz von 5,8 Mrd. Euro. Alstom Transport ist in über 60 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 27.000 Mitarbeiter.

Über Alstom

Alstom ist weltweit führend im Bereich Energieerzeugung und -übertragung sowie Schieneninfrastruktur und setzt Maßstäbe für innovative und umweltfreundliche Technologien. Alstom baut den schnellsten Zug, die kapazitätsstärkste automatische U-Bahn der Welt und bietet schlüsselfertige integrierte Kraftwerkslösungen und zugehörige Dienstleistungen für eine breite Palette von Energieträgern wie Wasserkraft, Atomkraft, Gas, Kohle und Windkraft. Alstom bietet auch viele Lösungen für die Energieübertragung an, vor allem intelligente Netze. Der Konzern beschäftigt 96.500 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern und verzeichnete 2009/10 einen Umsatz von über 23 Mrd. Euro**.

Bombardier Transportation

Als weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnik bietet Bombardier Transportation das umfassendste Portfolio der Bahnindustrie mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, die neue Maßstäbe für nachhaltige Mobilität setzen. Die BOMBARDIER ECO4-Technologien, die auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit basieren, sparen Energie, schützen die Umwelt und tragen zur Verbesserung der Gesamtleistung der Züge bei. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und ist in über 60 Ländern vertreten. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier Inc.

Bombardier Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Verkehrslösungen, von Regionalflugzeugen und Business-Jets bis hin zu Schienenverkehrstechnik und den damit verbundenen Systemen und Dienstleistungen. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in Kanada. Im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2010) belief sich der Gesamtumsatz auf 19,4 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien werden an der Börse in Toronto gehandelt (BBD). Bombardier wird im weltweiten sowie im nordamerikanischen Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex (Dow Jones Sustainability Index, DJSI) gelistet. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.