Basel erteilt Bombardier den größten Auftrag in 116-jährigen BVB-Geschichte

(PresseBox) (Berlin, ) Bombardier Transportation hat einen Vertrag über die Lieferung von bis zu 60 BOMBARDIER FLEXITY Straßenbahnen mit den Baseler Verkehrsbetrieben (BVB) unterzeichnet. Der Verwaltungsrat der BVB ist der Empfehlung der Geschäftsleitung gefolgt und hat sich einstimmig für die Erteilung des größten Beschaffungsauftrages in der 116-jährigen Geschichte des Unternehmens an Bombardier entschieden. Der Vertragswert beläuft sich auf rund 222 Millionen Schweizer Franken (184 Millionen Euro / 241 Millionen US-Dollar). Mit der Entscheidung für FLEXITY Straßenbahnen aus dem Hause Bombardier hat die BVB eine bewährte Plattform gewählt, die speziell für die Bedürfnisse von Basel weiterentwickelt wurde und die kulturelle Vielfalt der Stadt widerspiegelt.

Der Vertrag besteht aus mehreren Tranchen und weiteren Optionen. Im ersten Schritt wird die Konzeption (Fahrzeugspezifikation) und Produktion von zwei FLEXITY Straßenbahnen beauftragt. Schon 2013, rechtzeitig zur Inbetriebnahme der Verlängerung der Tramlinie 8 nach Weil am Rhein, sollen die beiden ersten FLEXITY Fahrzeuge auf dem Schienennetz verkehren. Vorbehaltlich des Entscheids des Großen Rats um die Bewilligung eines Darlehens sollen ab 2014 monatlich zwei FLEXITY Bahnen in Basel eintreffen.

BVB-Direktor Jürg Baumgartner ist überzeugt, mit der FLEXITY Straßenbahn die mit Abstand beste Stadttram für Basel zu bekommen. "Auf unserem Netz schlägt das FLEXITY Tram jedes andere Produkt um Welten. Basel ist seit jeher eine Tramstadt, die Drämmli sind identitätsprägende rollende Wahrzeichen von Basel. Ich finde, am Rheinknie haben wir alle eine Tramflotte verdient, welche unserem mobilen Leben entspricht. Ich bin sehr stolz, dass ich bei diesem Meilenstein dabei sein darf."

"Mit der neuen Tram fährt Basel im ÖPNV in die Champions League", erläuterte Stéphane Wettstein, Geschäftsführer von Bombardier Schweiz. "Es ist uns eine große Freude, zusammen mit der BVB, die schienengebundene Mobilität in Basel für die kommenden Jahrzehnte mitprägen zu dürfen."

Für die Basler ist das "Drämmli" eine Herzensangelegenheit - der öffentliche Verkehr hat hier eine enorme Bedeutung und eine lange Tradition. Dies verpflichtet zu einem Raumkonzept, das voll und ganz auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet ist. Mit 900 Mitarbeitern ist Bombardier in der Schweiz tief verwurzelt.

"Wir danken der BVB für das erwiesene Vertrauen und das professionell geführte Angebotsverfahren. Dieser prestigeträchtige Auftrag ist ein großer Erfolg für den Bereich Straßen- und Stadtbahnen bei Bombardier," sagte Germar Wacker, Präsident Light Rail Vehicles bei Bombardier Transportation. Die FLEXITY Basel Straßenbahn stellt eine eindrucksvolle Fortsetzung der bewährten Bombardier Tram-Familie dar. Diese ist bereits in Städten in ganz Europa im Fahrgasteinsatz: Augsburg, Berlin, Brüssel, Genf, Innsbruck, Krefeld, Linz und Marseille. Das Fahrzeug erfüllt die anspruchsvollen Anforderungen in punkto Topografie des Schienennetzes mit engen Radien und Berg-Strecken. Es eignet sich auch perfekt für den grenzüberschreitenden Betrieb und bietet den Fahrgästen Fahrkomfort mit freier Sicht auf die Schönheiten Basels." Das 2,3 Meter breite Fahrzeug ist in zwei Längen verfügbar. Die fünfteilige Variante ist 31.8 Meter lang und bietet 183 Fahrgästen Platz. Die siebenteilige Variante ist 43,2 Meter lang und bietet 254 Passagieren komfortabel Platz. Insgesamt werden 43 lange und 17 kurze Trams die bisher 101 in Basel eingesetzten Straßenbahnen peu à peu ersetzen.

Die komfortable Straßenbahn mit optimaler Sitzplatzanordnung und hellem, freundlichen Design setzt in der urbanen Mobilität neue Maßstäbe. Die Kombination von 100% Niederflurtechnologie mit herkömmlichen Achsfahrwerken ist das Markenzeichen der Bombardier Niederflurstraßenbahnen und sorgt für ein perfektes Fahrvergnügen und einen leisen Betrieb. Alle Sicherheitsstandards sind perfekt erfüllt.

Die FLEXITY Straßenbahn profitiert vom BOMBARDIER ECO 4 Konzept (Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit). Dank Rekuperation (Rückspeisung ins Netz) der Bremsenergie wird der Energieverbrauch um rund 30% gesenkt. Die BOMBARDIER FLEXX Achsfahrwerke gewährleisten einen optimalen Rad/Schiene-Kontakt mit reduziertem Verschleiß und höherem Fahrkomfort für die Fahrgäste.

19 Städte weltweit haben sich bereits für über eintausend 100% Niederflur FLEXITY Straßenbahnen entschieden. Gefertigt werden die neuen Straßenbahnen für Basel bei Bombardier in Bautzen und Wien.

Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und ist in über 60 Ländern vertreten. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Bombardier Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Verkehrslösungen, von Regionalflugzeugen und Businessjets bis hin zu Schienenverkehrstechnik und den damit verbundenen Systemen und Dienstleistungen. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in Kanada. Im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2011) belief sich der Gesamtumsatz auf 17,9 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien werden an der Börse in Toronto notiert (BBD). Darüber hinaus ist Bombardier sowohl weltweit als auch für Nordamerika im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com oder besuchen Sie uns unter Twitter @Bombardier.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.