Boeing legt Termin für die Erstauslieferung der 787 auf Mitte des ersten Quartals 2011

(PresseBox) (Everett, Washington, ) Die Boeing Company hat heute mitgeteilt, dass sie die Auslieferung der ersten 787 nun für Mitte des ersten Quartals 2011 erwartet.

Die Änderung des Auslieferungs-Datums erfolgt nach einer Beurteilung der Verfügbarkeit eines Triebwerks, das für die letzten Phasen der Flugtests in diesem Herbst benötigt wird.

Boeing arbeitet in enger Zusammenarbeit mit Rolls-Royce daran, die Verfügbarkeit des Triebwerks voranzutreiben, währenddessen laufen die Flugtests mit der Testflug-Flotte wie geplant weiter.

Boeing hat im vergangenen Monat mitgeteilt, dass die Auswirkungen einer Reihe von Vorkommnissen, darunter Zulieferer-Fertigungsprobleme in Zusammenhang mit dem Höhenleitwerk sowie Verzögerungen bei der Instrumentenausstattung, die Erstauslieferung der 787 einige Wochen ins Jahr 2011 verschieben könnten. Die Verzögerung bei der Verfügbarkeit des Triebwerks hat diese Einschätzung auf Mitte des ersten Quartals 2011 erweitert.

Die Änderung des Zeitplans wird keine Auswirkung auf den Finanzausblick des Unternehmens haben.

Forward-Looking Statements

Certain statements in this report may be "forwardlooking" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as "expects," "intends," "plans," "projects," "believes," "estimates," "targets," "anticipates," and similar expressions are used to identify these forwardlooking statements. Forwardlooking statements are based upon assumptions about future events that may not prove to be accurate. These statements are not guarantees of future performance and involve risks, uncertainties and assumptions that are difficult to predict. Actual outcomes and results may differ materially from what is expressed or forecasted in these forwardlooking statements. As a result, these statements speak to events only as of the date they are made and we undertake no obligation to publicly update or revise any forwardlooking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by federal securities laws. Specific factors that could cause actual results to differ materially from forwardlooking statements include, but are not limited to, statements we make regarding our guidance relating to future financial and operating performance, the effect of economic conditions in the United States and globally, and general industry conditions as they may impact us or our customers, as well as the other important factors disclosed previously and from time to time in our other filings with the Securities and Exchange Commission.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.