Boeing 737 MAX erhält erste feste Bestellung vom Erstkunden Southwest Airlines

(PresseBox) (Dallas, ) .
- Southwest bestellt 150 737 MAX und 58 Next-Generation 737 Flugzeuge
- Southwest wird Erstkunde; wird planmäßig erste 737 MAX in Empfang nehmen
- Größte feste Bestellung in der Unternehmensgeschichte von Boeing

Boeing und Southwest Airlines haben heute eine feste Bestellung für 150 treibstoffeffiziente 737 MAX Flugzeuge bekannt gegeben. Southwest ist der erste Kunde, der eine Bestellung für die 737 MAX finalisiert hat, und ist somit Erstkunde der 737 MAX. Die Fluggesellschaft mit Sitz in Dallas hat zudem 58 Next-Generation 737 Flugzeuge bestellt.

Diese feste Bestellung ist die größte Bestellung in der Unternehmensgeschichte von Boeing, sowohl nach Wert - von fast 19 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen - als auch nach der Anzahl der Flugzeuge. Die Bestellung ist Teil des Vorhabens von Southwest, ihre komplett aus Boeing Flugzeugen bestehende Flotte - die weltweit größte 737-Flotte - zu modernisieren. Als Erstkunde für die 737 MAX wird Southwest das erste Flugzeug in Empfang nehmen, wenn es im Jahr 2017 in Betrieb genommen wird.

"Southwest ist ein besonderer Boeing Kunde und war ein wichtiger Partner bei der Entwicklung der 737", sagte Boeing Commercial Airplanes President und CEO Jim Albaugh. "Während unserer 40-jährigen Unternehmensbeziehung haben unsere zwei Unternehmen zusammengearbeitet um die 737-300, die 737-500 und die Next-Generation 737-700 Programme zu starten und damit den Stellenwert der 737 als weltweit beliebtestes Single-Aisle-Flugzeug bestätigt. Mit Southwest als Erstkunde für die 737 MAX führen die Fluggesellschaft, Boeing und die 737 diese Erfolgsgeschichte fort."

Die 737 MAX ist eine Variante des weltweit meistverkauften Flugzeugmodells, die sich durch neue Triebwerke auszeichnet, und auf den Stärken der heutigen Next-Generation 737 aufbaut. Die 737 MAX wird von CFM International LEAP-1B Triebwerken angetrieben, und reduziert den Treibstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um weitere zehn bis zwölf Prozent im Vergleich zu den heute treibstoffeffizientesten Single-Aisle-Flugzeugen. Mit einem Betriebskostenvorteil von sieben Prozent gegenüber künftigen Konkurrenzmodellen wird die 737 MAX zudem die niedrigsten Betriebskosten im Marktsegment der Single-Aisle-Flugzeuge aufweisen.

"Das heutige Marktumfeld erfordert, dass wir treibstoffeffizienter und umweltschonender werden. Als Erstkunde für die Boeing 737 MAX haben wir beides erreicht", sagte Gary Kelly, Southwest Airlines Chairman, President und CEO. "Wir arbeiten mit unseren Freunden bei Boeing zusammen, um in der Branche eine Vorreiterstellung einzunehmen, die sowohl unsere Anteilseigner als auch unsere Kunden stolz darauf macht, mit Southwest Airlines verbunden zu sein. Die heutige Ankündigung wird es uns ermöglichen, unsere Position als Low-Cost Provider künftig aufrechtzuerhalten."

Diese Bestellung führt die zunehmende Nachfrage nach der 737 MAX fort. Mit der Bestellung von Southwest liegen für die 737 MAX Bestellungen und Verpflichtungen für insgesamt mehr als 900 Flugzeuge von 13 Kunden vor. Die Next-Generation 737 Familie hat bisher Bestellungen für mehr als 6.600 Flugzeuge erhalten, Boeing hat bereits mehr als 3.800 ausgeliefert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.