Einkaufsmanager-Index: Deutsche Industrie weiter auf Expansionskurs

Neuaufträge stiegen zum dritten Mal in Folge

(PresseBox) (Frankfurt/ Main, ) Die deutsche Industrie setzte im November ihren Expansionskurs fort, das Wachstum schwächte sich gegenüber dem Vormonat jedoch geringfügig ab. Dies signalisiert der RBS/BME-Einkaufsmanager-Index* (EMI), Ausgabe Dezember 2005. Im Berichtsmonat November lag der Indexwert bei 52.7 (Oktober 53.1) und damit zum dritten Mal in Folge über der Expansionsschwelle von 50. Werte über 50 bedeuten Wachstum, Werte unter 50 Schwäche.

Die Unternehmen weiteten ihre Produktion kräftig aus. Vor allem die Investitionsgüterhersteller und die Hersteller industrieller Vorprodukte steigerten ihre Leistung, während die Produktionszuwächse bei den Konsumgüterherstellern im Vergleich zum Vormonat schwächer ausfielen.

Die Produktionssteigerungen waren primär auf Zuwächse beim Neugeschäft zurückzuführen. Dabei profitierten die Unternehmen insbesondere von der Nachfrage aus den Exportmärkten in Asien, Osteuropa und den USA sowie von der Konjunkturbelebung. Insgesamt stieg der Auftragseingang zum dritten Mal in Folge.

Mit Neuanstellungen hielten sich die Unternehmen im November tendenziell zurück. Starker Wettbewerbsdruck hinderte die Unternehmen, ihre Verkaufspreise zu erhöhen. Zahlreiche Firmen glichen höhere Einkaufspreise durch Steigerung der Arbeitsproduktivität aus.

* Seit Oktober 2005 erscheint der bisherige „BME/NTC Research Einkaufsmanager-Index“ (EMI) unter dem Titel „RBS/BME-Einkaufsmanager-Index“. Die Royal Bank of Scotland (RBS) ist neuer Partner der monatlichen Umfrage.


Der „RBS/BME-Einkaufsmanager-Index“ (EMI) ist ein monatlicher Frühindikator zur Vorhersage der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland. Der Index erscheint seit 1996 unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V., Frankfurt. Er wird von der britischen Forschungsgruppe NTC Research, Henley-on-Thames, erstellt. Der Index beruht auf der Befragung von 500 Einkaufsleitern/Geschäftsführern aus der verarbeitenden Industrie in Deutschland, die nach Branche, Größe und Region repräsentativ für die deutsche Wirtschaft ausgewählt wurden. Der EMI orientiert sich am Vorbild des renommierten US-Purchasing Manager´s Index (PMI).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.