Forschung für unsere Gesundheit: BMBF und WiD stellen das Wissenschaftsjahr 2011 vor

(PresseBox) (Bremen/Berlin, ) Das Wissenschaftsjahr 2011 steht unter dem Thema "Forschung für unsere Gesundheit". Vor allem junge Menschen, aber auch die breite Öffentlichkeit sollen dazu angeregt werden, sich im Dialog mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit den vielfältigen Forschungsaktivitäten rund um die Gesundheit auseinanderzusetzen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Initiator der Wissenschaftjahre, stellte heute im Rahmen der Bremer Konferenz Wissenswerte gemeinsam mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) die vielfältigen Aktionen im Wissenschaftsjahr 2011 vor.

"Forschung für die Gesundheit soll den Menschen dienen, nicht nur frei von Krankheit, sondern auch selbstbestimmt ihr Leben zu führen. Deswegen legen wir gerade beim Wissenschaftsjahr 2011 so viel Wert darauf, im Dialog mit der Bevölkerung die Ziele und Möglichkeiten der Forschung zu thematisieren", sagte Dr. Angela Lindner, Referatsleiterin Gesundheitsforschung und Projektleiterin für das Wissenschaftsjahr 2011 im BMBF. Eine besondere Herausforderung sei dabei, Kinder und Jugendliche zu animieren, sich mit der Erforschung der Gesundheit zu befassen. "Wir wollen faszinieren und informieren, aber auch kritisches Hinterfragen provozieren. Und natürlich für einen Berufsweg in Forschung und Gesundheitsberufen werben", sagte Lindner. Deswegen werden die bei Jugendlichen beliebten interaktiven Formate im Internet für die Kommunikation eine wichtige Rolle spielen.

Inhaltlich stehen die Forschung zu den großen Volkskrankheiten, zur Vorbeugung von Krankheiten durch Ernährung und Bewegung, aber auch zu High-Tech-Medizin und einer leistungsstarken Gesundheitsversorgung im Mittelpunkt.

WiD-Geschäftsführer Herbert Münder ergänzte: "Das Wissenschaftsjahr 2011 ist bestens geeignet, die Neuausrichtung der Wissenschaftsjahre auf jeweils ein zentrales Zukunftsthema zu unterstreichen. Denn es rückt mit der Forschung für unsere Gesundheit existenzielle Fragen in den Fokus. Wichtig ist uns, den gemeinsamen Dialog über Chancen und Risiken in diesem zentralen Forschungsbereich zu eröffnen."

Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Seit 2000 dienen die Wissenschaftsjahre als Bühne für den Austausch zwischen Öffentlichkeit und Wissenschaft entlang ausgewählter Themen und haben dabei vor allem junge Menschen im Blick. Der Erfolg der Wissenschaftsjahre basiert auf der Beteiligung zahlreicher Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur in ganz Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.