Blue Coat PacketShaper kontrolliert Online-Radio im WAN

Neues Software-Plug-In erkennt Spotify-Verkehr und garantiert wichtigen Geschäftsanwendungen ausreichend Bandbreite

(PresseBox) (München, ) Blue Coat Systems (Nasdaq: BCSI), der Technologieführer in Bereich Application Delivery Networks (ADN), hat die Zahl der Anwendungen weiter ausgebaut, die seine PacketShaper®-Appliances erkennen, klassifizieren und priorisieren können. Mit einem neuen Software-Plug-In erkennt und kontrolliert der PacketShaper nun auch den Verkehr des Peer-to-Peer-Online-Radios Spotify. Damit investiert Blue Coat weiter in den PacketShaper, mit dem Unternehmen ihre Anwendungen, die über Weitverkehrsnetze laufen, kontrollieren können.

Spotify ist eine proprietäre Peer-to-Peer-Anwendung für Musik-Streams, die über die Rechner ihrer Nutzer eine Musikbibliothek aufbaut. Spotify hat inzwischen mehr als eine Million Nutzer und ist zurzeit in Großbritannien, Finnland, Schweden, Norwegen, Frankreich und Spanien verfügbar. Nach den Angaben von Spotify liegt die durchschnittliche Nutzungszeit bei mehr als einer Stunde pro Nutzer und Tag. Die empfohlene Bandbreite für die Anwendung liegt bei 256 kBit/s.

Mit einem neuen Plug-In für die PacketShaper-Appliances von Blue Coat können Netzwerkmanager jetzt Spotify-Streams in ihrem Netzwerkverkehr identifizieren und deren genutzte Bandbreite beschränken. Zusätzlich können sie die Priorität der Peer-to-Peer-Anwendung herabsetzen, um die Leistungsfähigkeit anderer Geschäftsanwendungen zu schützen.

PacketShaper-Appliances können heute mehr als 600 Anwendungen identifizieren, die über ein Netzwerk laufen - von Flash über Peer-to-Peer bis hin zu Oracle und Facebook. Darüber hinaus beobachtet ein PacketShaper über 100 Parameter jeder einzelnen Anwendungs-Session. Dieser tiefe Einblick ermöglicht es Netzwerkmanagern, durch Bandbreitengarantien, Priorisierung und Quality of Service die Leistungsfähigkeit von geschäftskritischen Anwendungen sicherzustellen und diese zu beschleunigen. Gleichzeitig können sie so Unternehmensrichtlinien erstellen und durchsetzen sowie Freizeitanwendungen blockieren oder beschränken. Die Produkte von Blue Coat ermöglichen Unternehmen einen umfassenden Einblick in die Leistung und Sicherheit von Anwendungen. So erhalten Unternehmen die Kontrolle, die sie brauchen, um Kosten einzudämmen, ihre Produktivität zu steigern und schnell auf Veränderungen reagieren zu können.

"Damit Unternehmen die Leistung ihrer Anwendungen optimieren können, müssen sie zunächst sehen, welcher Verkehr überhaupt durch ihr Netzwerk fließt. Daher werden wir auch weiterhin in unsere PacketShaper-Appliances investieren, um Unternehmen einen noch tieferen Einblick in ihre Anwendungen zu ermöglichen, die über ihr Netzwerk laufen", sagt Dietmar Schnabel, Sales Director DACH & Eastern Europe. "Zudem ist ein detaillierter Einblick der Dreh- und Angelpunkt für ein Application Delivery Network, mit dem Unternehmen ihre Anwendungen aktiv beschleunigen und ihre IT-Investitionen optimal an ihre Geschäftsbedürfnisse anpassen können."

Verfügbarkeit

Das neue Software-Plug-In für Spotify ist ab sofort erhältlich und für Kunden mit einem gültigen Wartungsvertrag kostenfrei.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Alle Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich die Vergangenheit betreffen, sind Zukunftsaussagen. Dies schließt alle in die Zukunft gerichteten Aussagen ein, die Erwartungen, Meinungen, Absichten oder Strategien von Blue Coat Systems betreffen sowie alle Aussagen über die Fähigkeiten und die erwarteten Leistung der Produkte von Blue Coat Systems. Alle Zukunftsaussagen in diesem Dokument basieren auf Informationen, die Blue Coat Systems zum jetzigen Zeitpunkt bekannt sind und Blue Coat Systems übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren. Die Zukunft betreffende Aussagen können mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Dies kann zur Folge haben, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Die hier dargestellten sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die die Geschäftstätigkeit von Blue Coat System betreffen, werden in den jeweiligen Meldungen von Blue Coat Systems an die US Securities and Exchange Commission beschrieben. Blue Coat und andere Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Blue Coat Systems, Inc. in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern. Alle anderen genannten Warenzeichen, Markennamen oder Dienstleistungsmarken gehören ihren entsprechenden Eigentümern.

Blue Coat Systems GmbH

Blue Coat Systems schützt die Internetkommunikation von Unternehmen und beschleunigt unternehmenskritische Anwendungen im Weitverkehrsnetz (WAN). Die Appliances und Client-Lösungen des amerikanischen Herstellers kommen in Niederlassungen und Rechenzentren sowie am Internet Gateway und auf Endpunkten zum Einsatz. Dort ermöglichen sie eine regelbasierte Kontrolle des Datenverkehrs und erlauben es Unternehmen, ihre Sicherheit zu optimieren und die Interaktionen zwischen Anwendungen und Anwendern zu beschleunigen. Blue Coat hat weltweit bereits mehr als 40.000 Appliances verkauft. Zu den Kunden zählen unter anderem Merck, die Süddeutsche Klassenlotterie, die U.S. Air Force, der ZEIT Verlag und andere. Der Hauptsitz von Blue Coat ist in Sunnyvale, Kalifornien (USA), die Deutschlandvertretung in München.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.