Lonza und BKW schliessen eine Partnerschaft zur Energiebeschaffung ab

(PresseBox) (Bern, ) Die Lonza AG, Visp, ist mit der BKW FMB Energie AG (BKW), eine Partnerschaft im Bereich Energielogistik und Beschaffungsmanagement eingegangen. Ziel der Lonza ist es, zukünftig ihre Energie, rund 500 GWh pro Jahr, auf dem freien Markt zu beschaffen. Dafür hat sie die BKW als kompetenten Partner gewählt.

Die BKW verpflichtet sich die Lonza AG in ihrer Energiebeschaffungsstrategie zu unterstützen und die entsprechenden strategischen und operativen Beschaffungsprozesse nachhaltig zu implementieren. Im Rahmen der Partnerschaft übernimmt die BKW für Lonza das Messdaten- und Bilanzgruppenmanagement und erstellt Bedarfsprognosen. Darüber hinaus unterstützt die BKW die Lonza bei der Strombeschaffung. Dazu gehören die Beratung bei Beschaffungsentscheiden und die Bereitstellung der notwendigen Marktinformationen.

Durch diese Partnerschaft kann Lonza sich effizient im liberalisierten Strommarkt der Schweiz bewegen und so die Beschaffung der Energie risiko- und kostenoptimiert realisieren.

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Sie ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ein ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Ebenfalls eine führende Position belegt Lonza in der zellbasierten Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie. Zudem ist das Unternehmen führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Der Lonza-Standort Visp ist in mehrerer Hinsicht einzigartig: Am Standort Visp, im Südwesten der Schweiz, liegen die Ursprünge des Unternehmens. Visp ist bis heute das grösste Produktions- sowie Forschungs- und Entwicklungszentrum der Lonza. Am Standort arbeiten rund 2'800 Mitarbeitende (davon ca. 10% aus dem Ausland).

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz von CHF 2.690 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.