Espace découverte Energie

Erneuerbare Energien - Schokolade, Käse und Uhren

(PresseBox) (Bern 25, ) Auf Initiative der Gemeinden Cormoret, Courtelary, St-Imier und Villeret entsteht im Berner Jura mit Unterstützung der BKW FMB Energie AG bis Mai 2012 ein europaweit einzigartiges, touristisch attraktives Zentrum für erneuerbare Energien, der Espace Découverte Energie. Hierzu wird der seit über 14 Jahren erfolgreich betriebene Sentier découverte zwischen dem Sonnenkraftwerk Mont-Soleil und dem nahe gelegenen Windkraftwerk der JUVENT SA geografisch und inhaltlich mit Anlagen der Kleinwasserkraft und Biomasse erweitert und ergänzt mit einem politischen bzw technischen Kompetenzzentrum, das von den Gemeinden, der Gesellschaft Mont-Soleil, der JUVENT SA, der La Goule SA und interessierten Ausbildungsinstituten getragen wird.

Neben Sonnen- und Windkraftwerken werden künftig auch sehenswerte Anlagen der Kleinwasserkraft und der Biomasse im Vallon de St-Imier über attraktive Wander- und Velowege zugänglich gemacht für Besucher, als Passanten oder mit fachkundig geführten Gruppen. Dabei werden berühmte, historisch dank der Wasserkraft entstandene Produktionsstätten für Schokolade, Käse und Uhren vorgestellt. - In einem zum Espace Découverte Energie gehörenden Kompetenzzentrum wollen die Gemeinden ihre langjährige politische Erfahrung im guten Umgang mit den Energieanlagen für interessierte Gemeinwesen aufarbeiten. Die entsprechende technische Expertise soll von den Betreiberfirmen in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule HE ARC weiterentwickelt werden.

Der Espace Découverte Energie soll die Bedeutung der Energie- und Tourismusregion Berner Jura und die jährliche Wertschöpfung (heute: 1 Mio CHF/Jahr, gut 50'000 Besucher/Jahr, rund 20 Teilzeitstellen) weiter steigern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.