BKW bringt die ersten Pilotkunden mit iSMART ans Netz

iSMART - die Lösung für mehr Energieeffizienz

(PresseBox) (Bern, ) Ende Juli 2010 hat die BKW FMB Energie AG (BKW) die ersten Ittiger Stromkunden als Pilotteilnehmer ans Netz gebracht. Diese können ab sofort mit iSMART ihren Stromverbrauch online lesen und so ihren Stromverbrauch besser beeinflussen. iSMART wurde als eines der Projekte im Rahmen des Vereins Inergie letzten September gestartet und am Ittiger "Märit" dem interessierten Publikum vorgestellt. Bis im Herbst werden insgesamt 200 Kunden aufgeschaltet. Diese werden während rund 2 Jahren hautnah ihren Stromkonsum erleben und beeinflussen können.

Mit iSMART wollen die BKW und ihre Projektpartner vor allem ein Ziel erreichen: Die Stromkunden sollen durch Information und Mitwirkung für ihren Stromkonsum sensibilisiert und miteinbezogen werden. In diesem Zusammenhang wurden zwei neue Produkte definiert, die eine Visualisierung des Verbrauches und die Anpassung des eigenen Verbrauchsverhalten ermöglichen. Auf diese Weise können nicht effiziente Haushaltsgeräte entdeckt werden. Die Aktion mit iSMART sieht vor, dass sich die Kunden freiwillig Wochenziele setzen und ihren Stromverbrauch in kostengünstigere Zeiten verlagern. Dabei können Energiepunkte gesammelt und eingelöst werden. Die BKW steuert mit einem zusätzlichen Produkt einige Wärmeanwendungen wie Boiler, Wärmepumpe und Heizung.

Dank dieser flexibleren Steuerung der Nachfrage kann ein Beitrag zu einer sichereren Stromversorgung und zu einer besseren Integration der erneuerbaren Energien geleistet werden. Die dazu notwendige Technologie ist heute grundsätzlich vorhanden, sie musste nur richtig kombiniert werden. Eine bedeutende Rolle spielt bei diesem Projekt die Auswertung der Kundenrückmeldungen und die Analyse des Benutzerverhaltens. Die BKW setzt dazu auf Partnerschaften mit Hochschulen und dem Bundesamt für Energie und erhofft sich Entscheidgrundlagen für den zukünftigen Einsatz der Technologie bei Haushaltskunden.

Der Verein Inergie entwickelt und erprobt zukunftsweisende Lösungsansätze im Bereich der integrierten und nachhaltigen Energieerzeugung und nutzung. In der Gemeinde Ittigen realisieren die Inergie-Partner Projekte, die den gemeindeweiten Energieverbrauch (Strom, Mobilität, Wärme) effizienter gestalten. Gegenwärtig sind dies Projekte in den Bereichen Stromnetz-Verwaltung, Stromverbrauch und Mobilität. Dank Smart Grid sollen Kunden bestimmen können, zu welchem Preis und in welchem Umfang sie Energie konsumieren. Erste Erfahrungen mit intelligenten Stromzählern (sogenannten Smart Meters) können Ittiger Haushalte im Projekt iSMART sammeln.

Weitere Informationen unter www.inergie.ch/projekte/ismart.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.