Grün und günstig: Bizerbas Ersatzteil-Service verbessert die Ökobilanz

Weltweiter Green Service optimiert den Produktlebenszyklus und schont die Umwelt

(PresseBox) (Balingen, ) Ein defektes Maschinenbauteil oder Geräte-Modul durch ein neues zu ersetzen ist nicht immer der Königsweg im Reparaturservice eines Unternehmens. Der Balinger Lösungsanbieter Bizerba setzt deshalb auf den Einsatz von ökonomisch und technisch problemlos verwendbaren gebrauchten Bauteilen, die aufbereitet werden. "Wir leben den Abschied von der Wegwerfgesellschaft und bieten unseren Kunden mit diesem weltweiten Green Service die Möglichkeit, den ökologisch sinnvollen und kostengünstigen Ersatzteilservice zu nutzen", erläutert Robert Keller, Director Business Services bei Bizerba. Und das ist mehr als ein Lippenbekenntnis. Die Strategie: Rohstoffe schonen, Abfall vermeiden, den Produktlebenszyklus durch intelligenten Green-IT-Einsatz optimieren.

Dabei spart der Kunde laut Keller bares Geld. "Wenn ein Kunde uns das defekte, aufarbeitungsfähige Ersatzteil im Tausch zurück gibt, erhält er für das ausgelieferte funktionsfähige Ersatzteil einen Nachlass von 20 bis 40 Prozent auf den regulären Preis", so Keller. Und das bei ausgezeichneter und im Betrieb nachgewiesener Qualität: Denn hat ein Produkt bzw. Bauteil erst einmal die ersten drei Monate seines Lebenszyklus schadlos überstanden, gilt es nach der so genannten Badewannenkurve in der Regel als stabil und weniger reparaturbedürftig und ausfallanfällig. Diese Sicherheit bringen neuwertige Ersatzteile zunächst einmal nicht mit.

Hat Bizerba beispielsweise einen bestimmten Waagentyp in einer Stückzahl von rund 100.000 in den 90er Jahren verkauft, errechnen sich etwa 180.000 verschiedene Komponenten, die wieder aufgearbeitet und weiter verwendet werden konnten. "Hätte man die verschiedenen Bauteile einfach gegen Neuteile ersetzt, hätte sich eine Kette von rund 40 Kilometern Elektronikschrott ergeben", rechnet Keller vor - was sich entsprechend in der Ökobilanz niederschlage.

Durch die eigene Reparaturabteilung, die rund 800 Komponenten problemlos reparieren kann, gewährleistet Bizerba die notwendige hohe Qualität und garantiert langlebige Geräteeinheiten für alle Produktbereiche wie Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik.

Bizerba GmbH & Co. KG

Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent - mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.