Der Touchscreen als Bakterienschleuder

Bizerba Reiniger gegen Grippeviren, Kolibakterien und Darmpilze

(PresseBox) (Balingen, ) Die kalte Jahreszeit ist da, und mit ihr die jährliche Influenzawelle. 2,1 Millionen Bundesbürger mussten letzte Saison einen Arzt aufsuchen, meldet das Robert Koch Institut (RKI). Das Virus würde meist übers Niesen, Husten und Sprechen übertragen. Es sei jedoch auch möglich, sich anzustecken, wenn man Oberflächen berührt, die durch virushaltige Sekrete verunreinigt sind - etwa Touchscreens, die täglich hunderte Menschen berühren. Sie zählen zu den größten Bakterienschleudern. Bizerba bietet daher einen Reiniger speziell für Touchscreens an, der Grippebakterien zuverlässig tötet.

Für Industrieterminals, moderne PC-Selbstbedienwaagen und Co.

"Der TFT/LCD-Reiniger desinfiziert Touchscreens und generell alle Bedienoberflächen von technischen Geräten. Er beseitigt nach einer Minute Einwirkzeit nicht nur alle Fingerabdrücke, sondern auch Grippeviren, Kolibakterien und Darmpilze", erklärt Robert Keller, Director Business Services bei Bizerba. Er hinterlasse dabei weder Rückstände noch Streifen. "Wir liefern zum Reiniger ein Microfasertuch im Deckel, damit die Säuberung im Alltag schnell und einfach zu erledigen ist".

Bizerba GmbH & Co. KG

Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent - mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.