Auszeichnungsanlagen flexibel und einheitlich in Prozesswelten integrieren

Bizerba präsentiert die Software-Schnittstelle _connect.BRAIN auf der Fachpack 2010

(PresseBox) (Balingen, ) Auf der Fachpack 2010, der internationalen Fachmesse für Verpackungs- und Kennzeichnungstechnik in Nürnberg, präsentiert der Systemlöser Bizerba vom 28. bis 30. September die neue Software-Schnittstelle _connect.BRAIN. Sie ermöglicht es Unternehmen, Bizerba Peripheriegeräte einheitlich über nur eine Software in bereits bestehende Software- und Prozesswelten zu integrieren (Halle 9, Stand 140).

In der Industrie sind Produktions- und Verpackungsanlagen längst keine statischen Systeme mehr. Vielmehr werden sie, dem technologischen Fortschritt entsprechend, oftmals in kurzen Abständen um neue Soft- und Hardwarekomponenten erweitert. Damit funktionierende Systemlösungen möglich werden, müssen die Elemente flexibel miteinander wachsen können. Die Software-Schnittstelle _connect.BRAIN ermöglicht es dem Host-System eines Unternehmens, mit Auszeichnungssystemen und Druckern in der einheitlichen BX-Net-Sprache von Bizerba zu kommunizieren.

"Das Grundmodul der Schnittstelle kann, entsprechend den jeweiligen Anforderungen, individuell programmiert werden und sich somit flexibel in die übergeordnete EDV integrieren. Diese Flexibilität stellt für viele Unternehmen ein wichtiges Kriterium dar", erklärt Dieter Conzelmann, Director Industry Solutions Market bei Bizerba.

Die Software verfügt dabei über drei wesentliche Funktionen: Mit Hilfe der Datei-Schnittstelle _connect2File kann der Anwender Daten und Steuerkommandos in Form von ASCII-Dateien an die Geräte senden. Über Ordnerfreigaben kann das gesamte Netzwerk auf diese Daten zugreifen.

Die Datenbankschnittstelle _connect2DB hingegen ermöglicht es, Gewichtsinformationen und andere Daten auf einem SQL-Server oder in einer Access-Datei zu speichern. Über einen Assistenten können diese Daten in den Formaten CSV, XLS und MDB auch exportiert und an anderer Stelle im System weiter verarbeitet werden.

Mit Hilfe der Schnittstelle _connect2SAP können die ermittelten Daten an ein SAP-System übergeben und dort gespeichert werden. "Die Software-Schnittstelle", so Conzelmann weiter, "stellt zudem plattformübergreifende Verbindungen her, so dass der Anwender auch über verschiedene Windows-Applikationen, wie MS Excel oder MS Word, mit den Geräten kommunizieren kann."

In Programmierumgebungen von Windows Betriebssystemen ist es zudem möglich, Daten- und Steuerbefehle über einen DCOM-Server zu übermitteln. Der schnelle und stabile Server ermöglicht eine direkte Reaktion auf Ereignisse im Anwendungsprogramm und die Realisierung ereignisgesteuerter Prozesse. Die zyklische Datenabfrage kann dadurch entfallen.

Bizerba GmbH & Co. KG

Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent - mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.