3. Praxiskolloquium der BEST-Sabel-Fachhochschule Berlin

Erstmals Öffentliche Verteidigung von Projekten mit Wirtschaftspartnern

(PresseBox) (Berlin, ) Zum ersten Mal verteidigen die Studierenden der BEST-Sabel-Fachhochschule Berlin am 20. März 2009 ihre Arbeitsergebnisse öffentlich. Die Studierenden recherchierten, analysierten und diskutierten zwei Wochen lang in interdisziplinären Workshops neun Projektaufträge ihrer Wirtschaftspartner und stellen am Ende ihre Ergebnisse vor fachkundigem Publikum zur Diskussion. Als Auftraggeber beteiligen sich u. a. Parkeisenbahn Wuhlheide gGmbH, Deutsch-Ukrainischer Wirtschaftsverein e.V., EOT Deutschland sowie expotec gmbH und Alternativ Tours.

Die Studierenden "proben" mit realen Partnern das selbstständige Arbeiten, ihre kommunikativen Fähigkeiten und ihre Flexibilität werden ausgebaut. Das schafft Kontakte und konkrete Berufsperspektiven. Ziel dieser Workshops ist eine solide und fachlich umfassende Vorbereitung auf die berufliche Praxis in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern.

Im Anhang finden Sie das genaue Programm.
Eingeladen sind neben den Auftraggebern alle Interessierten. Der Eintritt ist frei.
Die Anmeldung erfolgt unter Prof. Dr. Irene Gebauer, Fon +49 (30) 64094985, Fax +49 (30) 64094987 oder hochschule@best-sabel.de.

20.03.2009, 08:30 bis 15:30 Uhr die BEST-Sabel-Fachhochschule Berlin, Rungestraße 18, 10179 Berlin.

Die staatlich anerkannte BEST-Sabel-Fachhochschule Berlin profiliert sich bereits mit den deutlich projekt- und praxisorientierten Bachelorstudiengängen "Internationaler Tourismus & Eventmanagement", "Business Travel Management" und "Internationale Betriebswirtschaftslehre" sowie "Multimedia und Virtuelles Design".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.