"Sichere Identität": "Business needs Science" lädt in die Bundesdruckerei ein

(PresseBox) (Berlin, ) Für "Business needs Science", die Veranstaltungsreihe der Berlin Partner GmbH im Wissenschaftsjahr, führte die Bundesdruckerei GmbH gestern durch ihren Showroom und zeigte ihre aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich der "Sicheren Identität". Almuth Nehring-Venus, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH, und René Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH, eröffneten die Veranstaltung.

"Business needs Science" demonstriert anhand von Praxisbeispielen, wie erfolgreich die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft sein kann, wenn es um die Entwicklung neuer Produkte oder Technologien geht. Ein gutes Beispiel ist die Bundesdruckerei. Sie versteht sich als Impulsgeberin auf dem Markt der sicheren Identitäten und investiert deswegen kontinuierlich in ihre Innovationskraft.

Im Showroom der Bundesdruckerei erlebten rund 60 geladene Gäste, wie die "Meldestelle der Zukunft" mit innovativer Datenerfassung aussehen könnte. Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) zeigte Beispiele einer Online-Anwendung mit dem neuen Personalausweis und die Stiftungsprofessur "Secure Identity" präsentierte unter anderem ein Programm zum Abblocken von Spionage-Software.

Almuth Nehring-Venus, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen: "Die Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft macht Unternehmen international konkurrenzfähig und schafft Arbeitsplätze. Firmen, die Einblicke in ihre Forschungseinrichtungen und die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen geben, animieren andere, es ihnen gleich zu tun. Die Veranstaltungsreihe "Business needs Science" bietet eine gute Plattform, um diesen Austausch zu fördern."

Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH: "Die Innovationskraft eines Unternehmens entscheidet heute über seinen langfristigen Erfolg. Das gilt besonders für den dynamischen Markt der Hochsicherheitstechnologie. Aus diesem Grund investieren wir umfangreich in Forschung und Entwicklung - und beteiligen uns an der Veranstaltungsreihe "Business needs Science"."

René Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH:

"Ansässige Unternehmen profitieren von den unterschiedlichen Bildungs- und Forschungseinrichtungen, die wir am Standort Berlin in einer hohen Dichte haben. Mit den Best Practice-Beispielen, die wir mit "Business needs Science" aufzeigen, wollen wir Impulse geben und ein Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig für Unternehmen die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen ist."

Die Bundesdruckerei GmbH entwickelt und liefert komplette Systemlösungen und Dienstleistungen zur sicheren Identifikation. Neben kompletten Pass- und Ausweissystemen bietet das Unternehmen Personaldokumente, Hochsicherheitskarten, Dokumentenprüfgeräte, Sicherheitssoftware sowie Trustcenter-Leistungen für nationale und internationale Kunden an. Darüber hinaus fertigt die Bundesdruckerei Banknoten, Postwertzeichen, Steuerzeichen sowie elektronische Publikationen. Sie arbeitet mit ausgewählten Fraunhofer-Instituten zusammen und ist Gründungsmitglied des Fraunhofer-Innovationsclusters "Sichere Identität Berlin-Brandenburg" sowie des gleichnamigen Vereins. Seit sechs Jahren gehört eine eigene Innovationsabteilung für Forschung und Entwicklung zum Unternehmen. 2009 wurde an der Freien Universität Berlin die Stiftungsprofessur "Secure Identity" (Fachbereich Informatik) ins Leben gerufen. Mit ihren Tochtergesellschaften BIS Bundesdruckerei International Services GmbH, D-TRUST GmbH, Maurer Electronics GmbH und iNCO Sp.z o.o. beschäftigt die Bundesdruckerei-Gruppe rund 1.900 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 314 Millionen Euro.

Weitere Informationen zur Bundesdruckerei: http://www.bundesdruckerei.de

Weitere Informationen zu "Business needs Science": http://www.berlin-sciences.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.