Istanbuler bekräftigen mit ihren Botschaften die Städtepartnerschaft

Berlin Days am Bosporus gehen zu Ende

(PresseBox) (Berlin, ) In Istanbul gehen heute die Berlin Days zu Ende: Vom 18. Juni bis zum 21. Juni präsentierte die deutsche Hauptstadt Kultur, Wirtschaft, Kunst, Musik und Lifestyle. Nächste Station der "Berlin Days" ist Kopenhagen. Die Berlin Days sind Teil der Hauptstadtkampagne be Berlin "the place to be".

Großen Zuspruch beim Publikum erfuhr die Aktion "Deine Botschaft für Berlin - Geschichte mit Domineffekt": Acht Steine, die die Berliner Mauer symbolisieren, wurden von Istanbulern bemalt und beschriftet. Nach drei Tagen im Museum Istanbul Modern treten sie voller Botschaften für Freiheit, Offenheit und Sympathie ihre Rückreise in die deutsche Hauptstadt an. Am 9. November werden sie im Rahmen der Festlichkeiten zum 20. Jahrestag Teil einer Mauer sein, die in einem symbolischen Akt vor dem Brandenburger Tor niedergerissen wird.

"Die Berlin Days in Istanbul haben die zwanzigjährige Partnerschaft unserer beiden Städte auf eine neue Ebene gehoben. Sowohl die Wirtschaftskonferenz zum Zukunftsthema Erneuerbare Energien als auch das umfangreiche Kulturprogramm haben bekräftigt, wie viele Gemeinsamkeiten wir haben. Aber die stärkere Brücke zwischen Berlin und Istanbul sind die Menschen, die sich in beiden Städte zu Hause fühlen. Das hat mir die herzliche Aufnahme und das große Interesse gezeigt," sagt Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, der gemeinsam mit Istanbuls Bürgermeister Kadir Topba? die Berlin Days in Istanbul begleitete. Anlass des Besuchs Wowereits war das 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Berlin-Istanbul.

Während der Wirtschaftskonferenz "Erneuerbare Energien", organisiert vom Senat, Berlin Partner und der IHK Berlin, tauschten sich auf den Berlin Days insgesamt über 160 Berliner und türkische Unternehmen aus.

Mehr als 500 Gäste erlebten den Auftritt des interkulturellen Orchesters "Young Euro Classic Berlin - Istanbul". Junge Berliner und Istanbuler Nachwuchsmusiker spielten am Eröffnungsabend in Anwesenheit der beiden Bürgermeister unter anderem Werke von Ludwig van Beethoven und Ferit Tüzün. Die kulturellen Programmpunkte im Rahmen des Festivals Beyond Belonging III Almanci - Deutschländer! waren vor allem von jungen Istanbulern gut besucht. Ein voller Erfolg war auch die Berlin Club Night im angesagten Ghetto Club, die mit DJs aus Berlin und Istanbul die Berlin Days beendete.

Mit den Berlin Days wirbt die Imagekampagne be Berlin international für die deutsche Hauptstadt als "the place to be": Anlässlich des 20. Jahrestags des Mauerfalls will sie neugierig auf Berlin machen und zeigen, wie sich die Spreemetropole in den vergangenen beiden Jahrzehnten gewandelt hat. Seit April touren die Berlin Days durch die Welt, um Kultur, Wirtschaft, Kunst, Musik und Lifestyle der Hauptstadt vorzustellen. Organisator der Kampagne be Berlin ist die Marketinggesellschaft der Stadt Berlin, die Berlin Partner GmbH. Zu ihren Partnern gehören die Berlin Tourismus Marketing GmbH sowie die Industrie- und Handelskammer Berlin, die Kulturprojekte Berlin GmbH, das Ballhaus Naunynstraße Berlin und die Akademie der Künste.

Weiter Informationen und Fotos von der Aktion "Deine Botschaft für Berlin" finden Sie im Internet:

Berlin Days in Istanbul - be Berlin:
http://www.sei.berlin.de/

Website zum Jubiläumsjahr:
http://www.berlinistanbul2009.org/

Städtepartnerschaft Berlin-Istanbul:
http://www.berlin.de/rbmskzl/staedteverbindungen/istanbul.de.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.