Die Siegessäule bringt Berliner groß raus

be Berlin startet "Berlin, dein Gesicht"

(PresseBox) (Berlin, ) Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat heute das neue Projekt der Hauptstadtkampagne be Berlin vorgestellt: 200 Berlinerinnen, die sich in ihrer Stadt engagieren, werden mit einem überlebensgroßen Foto am Baugerüst der Siegessäule dargestellt. Sie werden ab Mitte August als tragende Säulen der Stadt das Motiv für die Verhüllung der Siegessäule bilden.

Mit dieser neuen Aktion will be Berlin gesellschaftliches Engagement in der Hauptstadt würdigen. In Berlin leben zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich für ihre Stadt und ihre Mitbürger engagieren. Diese meist unsichtbaren Garanten des sozialen Zusammenhalts in unserer Stadt sollen nun sichtbar werden. Und das auf einem der bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt - der Siegessäule.

Klaus Wowereit: "In bemerkenswert vielen Projekten und Initiativen engagieren sich Berlinerinnen und Berliner begeistert für ihre Stadt. Mit großen und kleinen Erfolgsgeschichten und hohem sozialen Einsatz trägt jeder dieser im Alltag meist unsichtbaren Helferinnen und Helfer unsere Stadt. Diesen Menschen bietet die Hauptstadtkampagne eine ganz besondere Bühne - die Siegessäule." René Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH, ergänzt: "Berlin lebt vom Engagement seiner Bürger. Sie bewegen viel und repräsentieren Berlin als soziale, vielfältige und einzigartige Stadt."

Gleichzeitig eröffnete der Regierende Bürgermeister den neuen be Berlin stadtladen im Infostore der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) im Hauptbahnhof. Dort ist seit heute eine Fotoausstellung zu sehen, die das Siegessäulenprojekt flankiert: 29 Prominente aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur haben den Anfang gemacht und für "Berlin, dein Gesicht" engagierte Berliner aus ihrem direkten Umfeld portraitiert. Die Eröffnung ist ein weiterer konkreter Baustein in der Kooperation zwischen Berlin Partner und der BTM.

Auch Berlinale-Intendant Dieter Kosslick beteiligt sich an der Aktion. Er wählte Heinz und Mucke Weichardt zu seinen Gesichtern Berlins. Die Inhaber einer bekannten Berliner Bäckerei engagieren sich seit vielen Jahren für Suchtkranke und bieten ihnen im eigenen Betrieb die Chance auf Wiedereinstieg in den Beruf oder eine Ausbildung. Kosslick: "Ich kenne Heinz und Mucke Weichardt seit vielen Jahren und schon immer engagieren sie sich ehrenamtlich für unsere Stadt. Es würde mich sehr freuen, ihre Gesichter auf der Siegessäule zu sehen".

Weitere Informationen: http://www.berlin-dein-gesicht.de und http://www.sei.berlin.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.